Stadtplan Leverkusen
29.02.2008 (Quelle: Bayer)
<< Insolvenz bei West Pin Mail:GmbH und Co. KG:   Zu den Fußballspielen gegen den Hamburger SV und Hannover 96 nicht mit dem Auto anreisen >>

Im Jahr der Paralympischen Spiele Peking 2008:


Bayer fördert weiterhin den Behindertensport Verlängerung des Sponsorings rundet die vielfältigen Aktivitäten als Sportförderer ab

Die Bayer AG bleibt auch in Zukunft Sponsor des Deutschen Behindertensportverbandes. Eine entsprechende Vereinbarung zwischen dem Unternehmen und dem DBS, zugleich Nationales Paralympisches Komitee für Deutschland (NPC), wurde jüngst unterzeichnet. Im Rahmen der zunächst bis Ende 2008 beschlossenen Kooperation trägt die Bayer AG auch zukünftig dazu bei, mehr Aufmerksamkeit für die Belange von Menschen mit Behinderung zu schaffen und gleichzeitig deren Integration zu verbessern.
Dabei setzt Bayer auf Signalwirkung in der Gesellschaft: "Paralympische Athleten helfen als Vorbilder anderen Behinderten, ihr Leben trotz Handicap selbstbewusst zu gestalten und mit Freude zu meistern", so Achim Bellmann, Leiter Sponsoring bei Bayer.

Im Rahmen der Partnerschaft tritt das Unternehmen nicht nur als "Offizieller Förderer des Behindertensports in Deutschland" auf, sondern auch als "Offizieller Förderer der deutschen paralympischen Mannschaft Peking 2008". Karl-Herrmann Haack, Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes: "Bayer und den DBS verbindet eine langjährige und vertrauensvolle Kooperation. Wir sehen es als sehr positives Signal für den paralympischen Sport und seine Athleten, dass sich das Unternehmen auch zukünftig für die Inhalte und Interessen von Menschen mit Behinderung einsetzt."

Das Engagement für den DBS ist eines von drei Förderprojekten von Bayer im Bereich des Behindertensports: Neben dem nationalen Verband fördert das Unternehmen die Behindertensport-Abteilung des TSV Bayer 04 Leverkusen, die ihren Mitgliedern ein breites Angebot an Wettkampf-, Rehabilitations- und Breitensport bietet. So konnten Athleten mit dem Bayer-Kreuz bei Paralympics bisher 47 Medaillen für Deutschland erringen. Dazu kommt die 1981 ins Leben gerufene "Herbert-Grünewald-Stiftung zur Förderung von Sportmöglichkeiten für Behinderte". Die Stiftung fördert und unterstützt gemeinnützige Einrichtungen, die sich - mit Hilfe des Sports - die Integration von Menschen mit Behinderung zum Ziel gesetzt haben.

Aufgrund des breiten Engagements im Bereich des Freizeit-, Jugend - und Behindertensports gehört Bayer zu den größten Förderern des Sports in Deutschland.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 17.08.2014 13:36 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter