Stadtplan Leverkusen
09.04.2008 (Quelle: Bayer-Giants)
<< Ergebnisse aus der Verwaltungsrats-Sitzung der TBL   Nicht ohne Hoffnung >>

Besuch aus der Bundesliga


„Ihr könnt ja ganz schön ruhig sein“, so der erstaunte Kommentar von Lehrer Hermann Sengfelder, dem Leiter der Basketball AG an der Gesamtschule Schlebusch. Während seine Schüler nämlich im Normalfall kaum zu bremsen sind, sobald ein oranger Ball auch nur in der Nähe ist, zeigten sie sich am Dienstagnachmittag wie verwandelt: Brav setzten sich die rund 20 Nachwuchssportler in einen Halbkreis und kaum ein Mucks war zu hören.

Kein Wunder - schließlich standen ihnen mit Zack Whiting und Lucas Welling gleich zwei gestandene Bundesligaspieler der BAYER GIANTS gegenüber. Und nachdem Lehrer Sengfelder die prominenten Besucher kurz vorgestellt hatte, war es mit der Ruhe schnell vorbei. US-Profi Whiting übernahm sogleich das Kommando und testete neben den Englisch-Kenntnissen der Schüler auch deren Fertigkeiten mit dem Ball. Und wie so oft im Sport waren auch bei dieser Trainingseinheit die Sprachbarrieren kein echtes Hindernis. Wenn es mit dem Verständnis trotzdem einmal hakte, half Lucas Welling als kompetenter Übersetzter.

Schon nach wenigen Minuten waren die Schüler ins Schwitzen gekommen, denn „Trainer“ Whiting drückte mächtig aufs Tempo. Der Aufbauspieler des Basketball-Rekordmeisters fand aber auch immer wieder Zeit, um seine Schützlinge mit einem lauten „Good job!“ und dem obligatorischen „Einschlagen“ zu motivieren.

Keine Extra-Motivation brauchten die Schüler allerdings beim Zwei-gegen-Zwei gegen die Bundesliga-Akteure des derzeitigen Tabellenzweiten. Die nahmen ihrerseits das Duell mit dem Nachwuchs ebenfalls nicht auf die leichte Schulter, waren in der Verteidigung einfach nicht zu überwinden und sorgten in Person von Lucas Welling mit krachenden Dunkings für einige spektakuläre Momente und Szenenapplaus bei den staunenden Schülern. Heiß begehrt waren im Anschluss natürlich die Unterschriften der großen Vorbilder, die für den ein oder anderen Schnappschuss gerne in die (Handy-)Kameras lächelten.

Auf die Frage, ob es bei der nächsten AG wieder so diszipliniert zugehen werde, entgegnete Lehrer Herman Sengfelder sogleich: "Wenn ihr jede Woche kommt, bestimmt!"


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 06.07.2014 09:48 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter