Stadtplan Leverkusen
10.04.2008 (Quelle: Polizei)
<< Standortportrait über Leverkusen erschienen!   Stand der Stadt Leverkusen auf den Immobilien Tagen hatte viele Besucher >>

Am Stau aufgefahren


Durch einen Moment der Unaufmerksamkeit hat ein Autofahrer (21) am Mittwoch (09. April) einen Verkehrsunfall in Manfort verursacht.

Am späten Nachmittag kam es auf der Gustav-Heinemann-Straße vor der Rotlicht zeigenden Ampel an der Kreuzung Kalkstraße / Mauspfad zu einem Stau. Während eine Autofahrerin (25) und ein Autofahrer (63) rechtzeitig anhalten konnten, reagierte der 21-Jährige zu spät und fuhr auf. Durch den Aufprall wurden die Fahrzeuge aufeinander geschoben. Dabei verletzten sich zwei Beteiligte. Während die 25-Jährige mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurde, musste der 63-Jährige später einen Arzt aufsuchen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 5.500,-Euro.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 15.09.2009 22:02 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter