Stadtplan Leverkusen
18.04.2008 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Soziale Stadt Rheindorf-Nord lädt Bürger in Arbeitsgruppen ein   Kasperle sorgt „ spielerisch für mehr Sicherheit" – 160 Aufführungen in 86 Einrichtungen bis Ende 2009 >>

Ab 1. Mai: Neue Schließzeiten für den Neuland-Park


„Frühlingsfest" am letzten April-Wochenende

Im Rahmen eines Pressegesprächs [Zu dem allerdings die Presse nur unvollständig eingeladen wurde] informierte heute Hans-Max Deutschle, Leiter des Fachbereichs Stadtgrün, gemeinsam mit seinem Mitarbeiter Armin Kühler sowie Egon Hufenstuhl, dem Vorsitzenden des Fördervereins Neuland-Park, über neue Schließzeiten im Neuland-Park und das „Frühlingsfest", das am letzten Aprilwochenende (26. und 27. April) stattfindet:
Ab dem 1. Mai gelten neue Schließzeiten für den Neuland-Park in Leverkusen. Dies bedeutet, dass die Eingangs- und Drehtore im Winter um 18.00 Uhr und im Sommer um 22.00 Uhr geschlossen und erst am nächsten Morgen um 6.00 Uhr wieder geöffnet werden. (Wintersaison: 16. 10. bis 31. 03; Sommersaison: 01. 04. bis 15. 10.). Ausgenommen sind natürlich Sonder- und Großveranstaltungen, zu denen die Parkleitung jeweils gesondert im Vorfeld informiert.
Von der Nachtschließung verspricht sich Hans-Max Deutschle, als Leiter des Fachbereichs Stadtgrün auch verantwortlich für den Neuland-Park, eine deutliche Reduzierung von Vandalismus und Zerstörung. In den letzten Monaten waren immer wieder Spielgeräte zerstört, Lampen demoliert und Anlagen besprüht worden. „Wir haben nicht das Geld für die ständigen Reparaturen", so Deutschle. Allein 2007 kamen die Zerstörungen die Stadt mit 70.000 Euro teuer zu stehen.
Die neue Regelung dient der „Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung auf den Straßen und in den Anlagen der Stadt Leverkusen" zitierte Deutschle aus der entsprechenden ordnungsbehördlichen Verordnung. Sie gibt ihm die Handhabe, Zuwiderhandlungen zukünftig mit Parkverweis oder als Ordnungswidrigkeit zu ahnden. Besonders in der Anfangszeit werde man die Einhaltung der neuen Schließzeiten mit Unterstützung der Polizei kontrollieren. Die mit dem Schließdienst beauftragte Firma werde ebenfalls darauf achten, dass sich bei Schließung des Parks niemand mehr im Gelände aufhalte.

Ende April: „Frühlingsfest im Neuland-Park"
Das „Frühlingsfest im Neuland-Park", der Markt für Blumen und Pflanzen für Garten, Terrasse und Balkon, findet am Wochenende des 26. und 27. April - maßgeblich unterstützt vom „Förderverein Neulandpark e.V." und den ehrenamtlichen Kräften - von 10.00 bis 18.00 Uhr im Eingangsbereich an der Nobelstraße statt. Für Autofahrer steht der Parkplatz P 1 zur Verfügung. Das Frühlingsfest ist in jedem Fall einen Besuch wert, so Deutschle.
Geboten werden. Gartenmöbel, Dekorationen für Heim und Garten, Gartenkamine, Kunsthandwerk und Grillvorführungen, die zur Kostprobe einladen. Wer will, kann eine Probe seines heimischen Gartenbodens - Mindestvolumen ein Pfund - mitbringen. Die Bodenanalyse und Tipps zur Verbesserung sind kostenfrei. Wie immer gibt es ein buntes Kinderprogramm und ein breites kulinarisches Angebot im Palmenhaus. Ein Novum ist der neu entwickelte „Neuland-Park-Pin". Er ist für 2 Euro zu erwerben. Der Einritt für Erwachsene beträgt 1,-€, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt. Der Obolus wird für den Erhalt des Neuland-Parks verwendet.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 26.02.2010 00:37 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter