Stadtplan Leverkusen
25.04.2008 (Quelle: Currenta)
<< Elterngeld und Schwerbehindertenausweise   Bernd Schneider operiert >>

Schülerinnen besuchten Bayer-Ausbildung im CHEMPARK Leverkusen:


"Girls’ Day" verschaffte Mädchen Einblick in typische Männerberufe

Labors, Werkstätten, Produktionsbetriebe - in diesen Arbeitsbereichen sucht man Frauen nach wie vor oft noch vergebens.
Die bundesweite Initiative "Girls’ Day - Mädchenzukunftstag" will dem Abhilfe schaffen: Durch den Besuch bei Unternehmen und Forschungseinrichtungen soll bei Schülerinnen der Klassen 5 bis 10 das Interesse an technischen und naturwissenschaftlichen Berufen geweckt werden. Bayer unterstützt die Initiative als Partnerunternehmen bereits seit mehreren Jahren. So besuchten auch in diesem Jahr wieder rund 160 Schülerinnen den CHEMPARK Leverkusen.

Aufgeteilt in kleine Gruppen, lernten sie hier unter anderem die Berufe Mechatronikerin, Anlagentechnikerin und Chemielaborantin kennen. Von Ausbildern und Azubis erfuhren die Mädchen bei der Besichtigung der Ausbildungsstätten aus erster Hand, welche Aufgaben und Anforderungen diese Berufe mit sich bringen. Auch die Praxis kam nicht zu kurz: In den Werkstätten konnten sich die Mädchen im Bohren, Sägen und Gewindeschneiden üben und ein elektrisches Teelicht herstellen.

Bei Bayer MaterialScience erlebten die Mädchen im Schülerlabor "Baylab plastics", was man aus Kunststoff alles herstellen kann. Hautnah konnten sie hier am Beispiel eines Eierbechers den Weg vom Rohstoff zum fertigen Produkt mitverfolgen. Bei einem Besuch bei Bayer Business Services (BBS) durften sie dann einen Blick hinter die Kulissen des Rechenzentrums werfen.
Im "Configuration Center" zeigten ihnen die BBS-Computerfachleute, wie man einen PC richtig einrichtet.

"Wir hoffen, dass wir den Mädchen durch den Einblick in die Arbeitswelt die Berührungsängste vor vermeintlichen Männerdomänen ein Stück weit nehmen konnten", so Andreas Liesendahl von der CURRENTA-Ausbildung.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 09.05.2015 10:02 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter