Stadtplan Leverkusen
07.05.2008 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Zwei Fehler führten zum Unfall   „Auf das Wesentliche konzentrieren“ >>

Japanischer Generalkonsul zu Gast



Generalkonsul Shin Maruo und Oberbürgermeister Ernst Küchler
Zu ihrem Antrittsbesuch sind der japanische Generalkonsul Shin Maruo und Vizekonsul Wataru Okuma nach Leverkusen gekommen. Oberbürgermeister Ernst Küchler begrüßte die beiden Diplomaten am Mittwoch, 7. Mai 2008.
Die Gäste aus dem Fernen Osten zeigten dabei großes Interesse an Leverkusen als Wirtschaftsstandort und Sportstadt. Die japanische Nationalmannschaft hatte unmittelbar vor der Fußballweltmeisterschaft vor zwei Jahren in Leverkusen ein Testspiel gegen die deutsche Nationalmannschaft bestritten.
Shin Maruo, der seit August 2007 das Generalkonsulat des Kaiserreiches Japan in Nordrhein-Westfalen leitet, besucht derzeit die Städte seines Konsulatbezirkes.
In Leverkusen leben momentan 24 Japaner (Stand 30.4.2008). Beziehungen zu dem ostasiatischen Land bestehen unter anderem über die Firma Mazda, die hier ihren Europasitz hat. Darüber hinaus gibt es in der Stadt am Rhein einen 15.000 qm großen „Japanischen Garten". Dieser wurde bereits im Jahre 1913 von Carl Duisberg, Aufsichtsrats- und Verwaltungsratsvorsitzender der damaligen I.G. Farbenindustrie Aktiengesellschaft, angelegt. [Die I.G. Farbenindustrie AG wurde erst später gegründet, liebe Stadtverwaltung]


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 07.05.2008 22:48 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter