Stadtplan Leverkusen
11.06.2008 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Rücksichtsloser Radler flüchtete nach Unfall - Zeugen gesucht -   Bayer 04 verpflichtet Djakpa >>

Unternehmerreise nach Shanghai und Wuxi


Oberbürgermeister Ernst Küchler begleitet Leverkusener Unternehmer nach China

Bereits im Januar avisierte Ernst Küchler dem chinesischen Botschafter Ma Canrong bei seinem Besuch in Deutschland die Unternehmerreise nach Wuxi.
Neue Absatzmärkte erkunden, neue Ideen für sein Unternehmen finden und dabei Wirtschaftskontakte knüpfen, sind die Ziele der Leverkusener Unternehmer, die sich am kommenden Wochenende auf den Weg nach Shanghai und Wuxi machen.
Seit 2006 besteht die Städteverbindung, die inzwischen geprägt ist durch intensive Aktivitäten der Wirtschaftsförderungsgesellschaft und des Forums Wuxi-Leverkusen. Das bereits bestehende Netzwerk im wirtschaftlichen Bereich auszubauen, haben sich erfolgreiche Unternehmer wie René Garcia, Axel Kaechele, Klemens Kammann, Lorenz Smidt und Klaus Dieter Wallraff vorgenommen und so brechen sie in Begleitung von Oberbürgermeister Ernst Küchler, Dieter Roeloffs von der Wirtschaftsförderung Leverkusen und Sparkassenchef Manfred Herpolsheimer auf nach Shanghai und Wuxi.
Die Niederlassungen der Lanxess Chemical Company in Shanghai und Wuxi wie auch die WestLB in Shanghai haben die Unternehmer bereits eingeladen. Dabei stehen Vorträge über chinesisches Wirtschaftsrecht, sowie Finanzierung und Investitionen in China während der sechs Tage auf dem Programm. Persönliche Gespräche mit ortsansässigen Unternehmern, Unternehmensporträts unter anderem der NRW.INVEST, des Köln/Bonner-Flughafens und der Chemion Logistik GmbH anlässlich der Transport- und Logistikmesse in Shanghai werden den chinesischen Unternehmern ein gutes und starkes Stück Rheinland präsentieren. Oberbürgermeister Küchler wird die Stadt Leverkusen und die Region Köln/Bonn gemeinsam mit Cologne Bonn Business vorstellen.
Der Oberbürgermeister der Stadt Wuxi, Mao Xiaoping, freut sich bereits jetzt schon auf seinen deutschen Amtskollegen, Oberbürgermeister Ernst Küchler und wird im Rahmen eines offiziellen Empfanges die Delegation willkommen heißen. Im Gepäck haben Herr Küchler und Herr Herpolsheimer einen Scheck über 10.000 Euro für die Erdbebenopfer in den Katastrophengebieten in China. Alle Unternehmer zeigen sich solidarisch und wollen helfen, da wo es möglich ist.
Vorstandsvorsitzender Manfred Herpolsheimer: „Diese Reise der Leverkusener Unternehmer ist eine Herausforderung und Chance für die mittelständische Wirtschaft in Leverkusen. Das Asiengeschäft auszubauen, die Städtepartnerschaft zu fördern und die Region Köln/Bonn/Leverkusen international bekannt zu machen, ist eine Aufgabe, die wir als die Leverkusener Mittelstandsbank gerne unterstützen."
Alle Delegierten, die im übrigen auf eigene Rechnung reisen, werden nach ihrer Rückkehr viel zu berichten haben. Neue Geschäftskontakte sind gemacht und deutsche Produkte finden Ihren Weg nach Asien.
Mit der Firma "Daway Technologies" hat sich bereits auch eine Firma aus Wuxi erfolgreich in Leverkusen positioniert – ein Ergebnis der Wirtschaftspartnerschaft!


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 31.03.2012 15:33 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter