Stadtplan Leverkusen
22.08.2008 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Ortstermin in Hitdorf: Schulweg gesichert   Zahlreiche Unfälle in Leverkusen >>

Testmessplatz für kombinierte Rotlicht- und Geschwindigkeitsüberwachung wird in Leverkusen Schlebusch auf der Landstraße L288 aufgebaut


Allein in der Bundesrepublik Deutschland gibt es jährlich mehr als 4000 Verkehrstote, hunderttausend Verletzte und hohen Sachschaden als direkte Folge von Verkehrsunfällen. Verkehrsunfälle zu reduzieren und damit Leben und Gesundheit zu schützen, steht im Vordergrund der täglichen Arbeit rund um die Verkehrssicherheit.

In Deutschland dürfen Verkehrsverstöße, die durch Verkehrsüberwachungsanlagen festgestellt wurden, allerdings nur weiter verfolgt werden, wenn die eingesetzte Anlage eine Zulassung der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig (PTB) besitzt. Voraussetzung für die Erteilung der Zulassung der PTB ist, dass die Anlagen korrekte Messergebnisse liefern. Daher ist es gerade im Bereich der Verkehrssicherheitstechnik für Firmen unbedingt erforderlich, neu entwickelte Techniken unter Praxisbedingungen gründlich und umfassend zu testen.

Daher hat sich die Stadt Leverkusen entschieden, einem renommierten Unternehmen aus der Nachbarstadt Monheim, das seit den 50-iger Jahren im Bereich der Verkehrssicherheitstechnik erfolgreich tätig ist und dessen Technik in über 60 Ländern im Einsatz ist, die Möglichkeit zu geben, eine neue Anlage zu testen.

So wird das Unternehmen auf der Landstraße L288, Herbert-Wehner-Straße, Kreuzung Karl-Carstens-Ring in Schlebusch zur Erprobung ihr neu entwickeltes, kombiniertes Rotlicht- und Geschwindigkeitsmesssystem aufbauen und im Testbetrieb betreiben.

Im Inneren der beiden Design-Gehäuse der neusten Generation befindet sich modernste Digitaltechnik. Weitere Komponenten dienen als Hilfsmittel zur Bewertung der Verkehrslage.

Mit den Aufbauarbeiten wurde bereits begonnen, so dass die Anlage in Kürze ihren Testbetrieb aufnehmen wird. Die Verkehrsteilnehmer werden durch ein Schild mit der Aufschrift „Testmessanlage“, das sich in unmittelbarer Nähe der Anlage befindet, über die Durchführung von Testmessungen informiert.


2 Bilder, die sich auf Testmessplatz für kombinierte Rotlicht- und Geschwindigkeitsüberwachung wird in Leverkusen Schlebusch auf der Landstraße L288 aufgebaut beziehen:
23.08.2008: Blitzer
23.08.2008: Blitzer

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 09.01.2009 00:14 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter