Stadtplan Leverkusen
18.09.2008 (Quelle: Currenta)
<< Jugendlichen Inlineskater angefahren   Technische Betriebe der Stadt Leverkusen erhalten eine Auszeichnung im Rahmen des Prämiensystems der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen >>

Jugend forscht"-Preisträger zu Gast bei Bundeskanzlerin


Marc Wilke (Bildmitte) und Marcel Hahmann (rechts), Auszubildende im CHEMPARK Leverkusen und Gewinner des 4. Platzes in der Kategorie "Arbeitswelt" beim 43. Bundeswettbewerb "Jugend forscht", waren gemeinsam mit weiteren 59 Preisträgern des Wettbewerbs zu Gast bei Bundeskanzlerin Angela Merkel im Bundeskanzleramt in Berlin.

Nach dem Besuch der Regierungszentrale erkundeten die Jugendlichen die Metropole bei einer Stadtrundfahrt; darüber hinaus besuchten sie das Fraunhofer Institut für Zuverlässigkeit und Microintegration.

"Das war ein spannender und faszinierender Abschluss unseres Projekts", waren sich Marc Wilke und Marcel Hahmann einig. Im Rahmen von "Jugend forscht" hatten die beiden angehenden Mechatroniker in der technischen Berufsausbildung von CURRENTA in Leverkusen ein Druckentlastungswerkzeug für den Roboter der CHEMPARK-Feuerwehr entwickelt. Beim "Jugend forscht"-Landeswettbewerb NRW gewannen sie mit ihrer Idee den 1. Preis in der Kategorie "Arbeitswelt".

Marc Wilke wird für Tectrion, Marcel Hahmann für Kronos Titan ausgebildet; sie stehen am Samstag, 20. September 2008, bei dem von CURRENTA organisierten "Tag der Ausbildung" im CHEMPARK Leverkusen allen interessierten Besuchern Rede und Antwort.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 18.09.2008 16:00 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter