Stadtplan Leverkusen
10.10.2008 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Jugend musiziert" - die bundesweite Bühne für Solisten und Ensembles   Märchen und Theaterspiel für Kinder und Eltern >>

Internationale Gäste aus acht Ländern informierten sich über den Neuland-Park


Netzwerktreffen EUROFUTUROSCOPE befasste sich mit regionaler Umweltpolitik und nachhaltiger Entwicklung

Rund 25 Gäste aus acht Ländern, darunter auch Vertreter aus Leverkusens finnischer Partnerstadt Oulu, machten am Freitag, 10. Oktober, Station im Leverkusener Neuland-Park. Sie wurden dort von Oberbürgemeister Ernst Küchler begrüßt.
Sie sind Teilnehmer des europäischen Netzwerktreffens EUROFUTUROSCOPE, das in diesem Jahr vom 8. bis 10. Oktober von der Region Köln/Bonn e.V. , in der unter anderem auch die Stadt Leverkusen Mitglied ist, ausgerichtet wird.
In diesem Jahr sind regionale Umweltpolitik und nachhaltige Entwicklung Themenschwerpunkte des fachlichen Austauschs von rund 40 Experten aus Städten in Frankreich, Polen, Belgien, Ungarn, Irland, Finnland, Italien und Deutschland. Bis zum frühen Abend des 10. Oktober, dauert noch die Abschlussveranstaltung der Konferenz im Alten Rathaus der Stadt Bonn.
Im Rahmen der Konferenz hatten die Gäste an ausgewählten Standorten die Möglichkeit, sich Projekte zu den Themen Entsorgung, Wasserwirtschaft, Hochwasserschutz und Rekultivierung von Industrieflächen anzusehen und in einen fachlichen Austausch zu treten. Nachdem die Gäste aus Finnland bereits am Mittwoch, 8. Oktober, erste Gespräche in Leverkusen mit Vertretern der AVEA über das örtliche Müllheizkraftwerk geführt hatten, informierten sich nunmehr mehr als die Hälfte der Tagungsteilnehmer über die Entwicklung von der einstmals größten Altlastenfläche Europas hin zum heutigen Neuland Park.
Bevor Mitarbeiter des Fachbereiches Stadtgrün den Gästen detailliert Einzelheiten des Parks vorstellten, erläuterte Oberbürgermeister Ernst Küchler die Vorgeschichte und die großen Anstrengungen, die insbesondere die Bayer AG und die Stadt Leverkusen unternommen hätten, um zum heutigen Ergebnis, einem vorzeigenswerten und von den Bürgern geschätzten Rhein-Park, zu kommen.
Für das Tagungsthema „Rekultivierung von Industrieflächen" sei der Neuland-Park so der OB und wurde darin von den Besuchern nach ihrer rund dreistündigen Visite auch bestätigt, ein gelungenes Vorzeigebeispiel.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 04.04.2010 12:12 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter