Stadtplan Leverkusen
29.10.2008 (Quelle: Polizei)
<< Dido and Aeneas   Ruhestörungen im Bereich der oberen Bahnhofstraße >>

Taschendiebinnen standen unter Beobachtung


Allzu auffällig haben sich drei Diebinnen am Mittwoch (28. Okt) in Wiesdorf verhalten, so dass sie von Polizisten auf frischer Tat festgenommen werden konnten.

Die Beamtin und der Beamte waren am Mittag im Rahmen einer Zivilstreife in der Fußgängerzone am Wiesdorfer Platz unterwegs.
Schnell fiel ihnen eine Gruppe von drei Frauen auf, die in kurzer Zeit mehrere Geschäfte aufsuchten und sich dabei auffällig für die Kunden interessierten. In einem Schuhgeschäft trat eine der Tatverdächtigen sehr nah an eine Frau heran, um anschließend schnell das Geschäft zu verlassen. Als das Trio dann in einen weiteren Laden ging, konnten die Ordnungshüter den Diebstahl einer Hose von einem Kleiderständer beobachten.

Die jungen Frauen (21, 23, 24) wurden vorläufig festgenommen.
Neben der gestohlenen Hose wurde bei ihnen auch eine Geldbörse gefunden, die der Kundin aus dem Schuhgeschäft gehört.
Während zwei der Beschuldigten in den Vernehmungen jegliche Tatbeteiligung abstritten, gab die Dritte im Bunde den Diebstahl der Geldbörse zu. Die Täterinnen, die erst kurz vor den Diebstählen mit einem Bus aus Bulgarien eingereist waren, werden heute dem Haftrichter am Amtsgericht Leverkusen vorgeführt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 29.10.2008 12:12 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter