Stadtplan Leverkusen
17.11.2008 (Quelle: Polizei)
<< 360 gute Ideen beim Energie-Check der CURRENTA übertrafen die Erwartungen:   Stühle wurden knapp: Der diesjährige Gründertag darf als Erfolg im Sinne der Leverkusener Gründer bewertet werden >>

Auf dem Bahnsteig beraubt


Ein junges Pärchen aus Hürth ist am Sonntag (16. Nov) in Küppersteg Opfer von zwei Räubern geworden.

Die junge Frau (18) und ihr 21-jähriger Begleiter waren in der Nacht auf dem Weg von einer Feier nach Hause. Als sie gegen 04.00 Uhr auf dem Bahnsteig der S-Bahn in Küppersteg standen, wurden sie plötzlich von zwei bisher unbekannten Personen angerempelt.
Unmittelbar darauf schlug einer der beiden den 21-Jährigen mit der Faust gegen den Kopf. Seine Begleiterin wollte ihm helfen und ging mutig auf die beiden Täter zu. Daraufhin wurde auch sie angegriffen.
Während einer der Schläger ihr die Arme auf den Rücken drehte, entriss sein Mittäter der jungen Frau die Handtasche. Anschließend flüchteten die Räuber mit ihrer Beute vom Bahnsteig.

Die beiden Täter, die etwa 25 Jahre alt sind, werden wie folgt beschrieben:

1. Etwa 1,80 m groß, sportliche Figur gebräunte Haut und 3-Tage-Bart. Bekleidet mit einer Cordon-Sportjacke mit einem Aufdruck auf dem Rücken, dunkelblauer Jeans und einer schwarz-weißen Kappe.
2. Ca. 1,75 m groß, ebenfalls sportliche Figur. Bekleidet mit schwarzer Jacke, heller Jeans und einer schwarze Kappe.

Zeugen, die Hinweise auf die Räuber geben können, wenden sich bitte an das 14. Kriminalkommissariat der Kölner Polizei, Tel. 0221/229-0.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 17.11.2008 15:10 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter