Stadtplan Leverkusen
26.11.2008 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Erneut große Erfolge der Musikschule Leverkusen   Verletzte bei Unfällen in Leverkusen >>

Verkehrssituation rund um die BayArena beim Spiel gegen den FC Bayern München


Am Samstag, 29. November, wird um 15.30 Uhr das Fußballspiel Bayer 04 Leverkusen gegen Bayern München in der BayArena angepfiffen. Bei diesem ausverkauften Spiele sind erhebliche Verkehrsbehinderungen rund um das Stadion zu erwarten Die Stadtverwaltung bittet daher alle Besucher, möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Wie immer stehen die kostenlosen Pendelbusse vom Parkplatz Kurtekotten und die Löwenlinie vom Busbahnhof Opladen sowie die üblichen Busverbindungen zum Stadion zur Verfügung.
Aufstellfläche der Pendelbusse zum Spielende am Stadion erfolgt wie beim vorangegangenen Heimspiel.
Von der Dhünnbrücke bis zum B1-Block werden vier Stadtteilbusse in Richtung Mathildenhof stehen, im Bereich der Blöcke B 2- B 3 werden drei Stadtteilbusse nach Bergisch Gladbach positioniert. Direkt dahinter bis in den Bereich des C-Blockes befindet sich die zentrale Abfahrtsstelle für die Pendelbusse zum Parkplatz Kurtekotten.
Straßensperrungen:
Die Bismarckstraße und die Seitenstraßen werden analog der letzten Spieltage zwei Stunden vor Spielbeginn und bis zu ca. 45 Minuten nach Spielende gesperrt.
Zusätzlich ist die Einfahrt über den Montessoriweg zwei Stunden vor Spielbeginn bis ca. 60 Minuten nach Spielende gesperrt.
Weitere Informationen sind unter der Rufnummer 02 14/4 06-36 60 und 02 14/4 06-36 61 erhältlich.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 26.11.2008 10:28 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter