Stadtplan Leverkusen
21.01.2009 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< „Auf Schatzsuche im tiefen Meer"   Bürgersprechstunde von Bürgermeisterin Irmgard Goldmann >>

Stau in Fixheide/ Alkenrath – Störung soll kurzfristig behoben werden


Durch einen Schleifenbruch der Induktionsschleife im Ausfahrtbereich der Technischen Betriebe Leverkusen (TBL) kommt es, wie teilweise auch heute berichtet wurde, zurzeit im Bereich Alkenrath/Fixheide in den Morgenstunden zu größeren Verkehrsproblemen. Durch diesen Schleifenbruch wird gerätetechnisch automatisch ein Notprogramm geschaltet. In diesem Signalzeitenplan erhalten alle Verkehrsbeziehungen innerhalb einer festen Umlaufzeit (Notprogramm) von 85 sec. einmal ein Grünsignal. Die Ausfahrten erhalten so auch eine Grünphase, obwohl möglicherweise kein Fahrzeug zur Ausfahrt Bedarf angemeldet hat. Entsprechend verbleiben wesentlich weniger Grünphasen für den Hauptverkehrsstrom, so dass Staus entstehen.
Die defekte Induktionsschleife soll noch am heutigen Mittwoch, 21. Januar, erneuert werden. Der Fachbereich Tiefbau der Stadt Leverkusen geht davon aus, dass anschießend die notwendigen elektrotechnischen Arbeiten zur Behebung der Störung ausgeführt werden können und somit die aufgetretenen Behinderungen wieder beseitigt sind.
Es wird damit gerechnet, dass vor dem Berufsverkehr am Nachmittag die Anlage wieder verkehrsabhängig geschaltet ist.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 19.07.2009 09:48 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter