Stadtplan Leverkusen
01.04.2009 (Quelle: Currenta)
<< Leverkusener (FDP)-Landtagskandidat Lutfullin auf Platz neun des Bezirks nominiert   Bismarckstraße wird erneut gesperrt >>

„K-Block“ für Mitarbeiter und Kunden frei zugänglich


Neuer Pförtner 2 in Betrieb genommen

Der „K-Block“ des CHEMPARK Leverkusen ist jetzt sowohl für Mitarbeiter als auch für Kunden frei zugänglich. Deutlich sichtbar sind die Änderungen vor allem durch die Verlegung des Pförtners 2. Der neue Zugang zum Wiesdorfer Produktionsbereich des CHEMPARK liegt nun auf der Höhe von Gebäude Q18, also etwa 300 Meter weiter nördlich. „Durch die Öffnung des K-Blocks wird insbesondere der direkte Zugang für die Kunden der hier ansässigen Unternehmen leichter und komfortabler“, erklärt CHEMPARK-Leiter Dr. Ernst Grigat.

Mit einem neuen Parkhaus, veränderter Straßengestaltung, Grünflächen, Bäumen und Parkbänken erhält in einer zweiten Phase der „K-Block“ einen anderen Charakter als die Produktionsbereiche innerhalb des Werkzauns.

Im K-Block befindet sich eine Reihe von Verwaltungsgebäuden – darunter die Headquarters von Bayer MaterialScience, LANXESS, Dynevo und die neue Zentrale von Bayer Vital. Neben dem Pförtner 2 müssen unter anderem Zugänge in den CHEMPARK versetzt und neu errichtet werden. So werden beispielsweise zusätzlich neue Drehkreuzanlagen installiert, um auch zukünftig einen schnellen Zugang zu dem innerhalb des Zauns gelegenen Gelände zu ermöglichen und den hohen Sicherheitsstandard aufrechtzuerhalten.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 01.04.2014 10:54 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter