Stadtplan Leverkusen
15.04.2009 (Quelle: Polizei)
<< Bayer erweitert die High-Tech-Plattform für Life-Science mit einzigartiger Informatik   Boxweltmeister Felix Sturm über Emotionen im Boxsport >>

Trinkgelage endete mit Raub


Mit dem Raub eines Fahrrades endete am Montagabend (14. April) ein zunächst fröhliches Trinkgelage in Opladen.

Gegen 19.00 Uhr fuhr ein 35-jähriger Leverkusener mit seinem silbernen Mountainbike zum Opladener Weiher und traf dort auf vier oder fünf etwa 20-jährige Männer. Gemeinsam wurde in der nächsten Stunde viel Bier und Schnaps getrunken. Als der 35-Jährige dann gehen wollte, endeten jedoch die Gemeinsamkeiten.

Plötzlich verlangten die Unbekannten das Fahrrad des Leverkuseners. Sie stürzten sich auf ihn und schlugen mit Fäusten in sein Gesicht. Schließlich warfen sie ihr Opfer in den Weiher und flüchteten mit dem geraubten Rad.
Nachdem der Beraubte sich an das Ufer retten konnte, alarmierte er die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern verlief jedoch ergebnislos.

Zeugen, die Hinweise auf die Tatverdächtigen geben können, wenden sich bitte an das 14. Kriminalkommissariat der Kölner Polizei, Tel. 0221/229-0.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 16.04.2009 10:14 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter