Stadtplan Leverkusen
25.06.2009 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Start der letzten Bauphase für die Bayer-Medienfassade   Oeser und Biesenbach für Weltmeisterschaften nominiert >>

Steffi Nerius mit konstanter Serie in Biberach auf Rang zwei


Mit einer stabilen Serie von vier Würfen über 62 Metern und nur einem ungültigen Durchgang hat die Leverkusener Speerwurf-Europameisterin Steffi Nerius beim Leichtathletik-Meeting in Biberach den zweiten Rang belegt. Ebenfalls auf den zweiten Platz kamen Stabhochspringer Tobias Scherbarth und Annett Horna über 800 Meter.

„Ich komm von der Küste, da macht mir der Regen nix aus“, erklärte Nerius ihre trotz der widrigen Bedingungen erzielte konstante Leistung. Die Leverkusenerin lag bis zum letzten Durchgang mit 63,54 Metern in Führung und konnte sich mit ihrem sechsten Wurf auf gute 64,05 Meter steigern. Erst mit ihrem letzten Wurf gelang Dauerrivalin Christina Obergföll (LG Offenburg) der Konter. Die Deutsche Rekordlerin ließ ihr 600 Gramm schweres Arbeitsgerät auf 67,93 Meter fliegen. Die WM-Norm von 61,00 Metern konnte die Olympia-Achte Katharina Molitor zwar drei Wochen zuvor in Baunatal schon erfüllen (61,07 m), wurde in Biberach aber mit nur 57,52 Metern gemessen, was ihr den vierten Platz einbrachte.

Für Scherbarth reichten nur zwei gültige Sprünge zum zweiten Platz: Der Bayer 04-Athlet überquerte jeweils im ersten Versuch 5,30 Meter und 5,50 Meter, scheiterte aber anschließend dreimal an 5,60 Metern. Diese Höhe meisterte U20-Weltmeister Raphael Holzdeppe (LAZ Zweibrücken) im dritten Anlauf und sicherte sich damit den Sieg. Platz Fünf mit 5,30 Metern ging an den Deutschen Hallen-Hochschulmeister von 2008, Michel Frauen.

Nur um zwei Zehntelsekunden musste sich Annett Horna der Polin Joana Kus geschlagen geben. Die Stoppuhr blieb für die Deutsche Hallenmeisterin bei 2:05,45 Minuten stehen. Derweil musste U20-Europameister Robin Schembera seinen geplanten WM-Normangriff über 800 Meter krankheitsbedingt kurzfristig absagen. Über 1500 Meter lief Saskia Janssen in persönlicher Bestzeit von 4:22,22 Minuten auf den dritten Rang.

Die kompletten Ergebnislisten gibt es unter www.leichtathletik.de.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 15.07.2017 21:13 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter