Stadtplan Leverkusen
26.06.2009 (Quelle: Polizei)
<< "Flaterate-Partys verbieten!"   Verkehrsunfall auf dem Willy-Brandt-Ring >>

Schlappohr sucht seinen Menschen


Annähernd zwei Wochen ist ein kleines Widderkaninchen jetzt im Leverkusener Tierheim und wartet auf seinen Besitzer. Das Schlappöhrchen wurde mit seinem Käfig in der Nacht zum Sonntag (14.06.09) in Quettingen von drei Dieben (19, 20, 20) aus einem Garten "mitgenommen".

Zwei junge Männer (19, 20) und ihre 20-jährige Begleiterin waren am 14.06.09 gegen 04.50 Uhr an der Einmündung Weyerweg / In Holzhausen festgenommen worden. Das alkoholisierte Trio war in der Straße "Auf dem Bruch" und den dortigen Seitenstraßen von Garten zu Garten gezogen und hatten alles, was nicht "niet und nagelfest" war, mitgehen lassen - auch das Widderkaninchen.

Die drei Tatverdächtigen zeigten sich reuig, vermochten aber nicht mehr zu sagen, wo sie den Kaninchenstall mit dem Rammler gestohlen hatten.

Der Ermittler des Kriminalkommissariats Leverkusen ist akribisch jeder Spur des nachgegangen und hat alles versucht, neben einigen nicht zuzuordnenden Solarleuchten das bräunliche Knäuel mit den dunklen Hängeohren sein zu Hause wieder zu geben. Aber niemand scheint den Hoppler zu vermissen.

Nun sucht das Tier seinen Besitzer und die Ermittler des Kriminalkommissariats Leverkusen Geschädigte der diversen Diebstähle.
Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0221/229-0 mit den Kriminalisten in Verbindung zu setzen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 26.06.2009 14:02 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter