Stadtplan Leverkusen
02.11.2009 (Quelle: CDU)
<< Ortsbesichtigung der CDU Quettingen   Vollsperrung der A 3 im November >>

Informationsveranstaltung der CDU Quettingen gut besucht


Rund 30 interessierte Bürgerinnen und Bürger folgten der Einladung der CDU Quettingen zu einer Informationsveranstaltung mit Spaziergang bei herrlichem Herbstwetter.
Stefan Hebbel, Vorsitzender des Ortsverbandes, konnte u. a. auch den frisch gekürten Landtagskandidaten der CDU Leverkusen, Rüdiger Scholz, unter den Gästen begrüßen.
Der Spaziergang führte zunächst zu Tillmann’s Loch, wo Ratsfrau Christine Richerzhagen die Historie der 1858 gegründeten Schraubenfabrik „Tillmanns“ erläuterte.
Die Firma stellte u. a. Nägel, Schrauben und Nieten her und bestand bis in die 60’er Jahre.
Gegen 1900 fanden ca. 2000 Menschen dort Arbeit.
Damit die bedeutende Industriegeschichte Quettingens und die Herkunft des Namens „Tillmann’s Loch“ nicht in Vergessenheit gerät, haben sich die Eheleute Horst und [Christine] Richerzhagen mit Erfolg für die Errichtung eines Denkmals eingesetzt, an dem auch der bekannte Leverkusener Künstler Kurt Arentz mitwirkte. Er schuf die „bronzene Holzschraube“, die das Denkmal ziert.
Anschließend begab sich die Wandergruppe zur Baustelle des neuen Kombibades in der Talstraße, wo Georg Bosshammer und Dieter Scholz vom Sportpark Leverkusen sowie Ratsherr Christopher Krahforst vor Ort über den aktuellen Sachstand des Baus berichten konnten.
Bei einem Kaltgetränk fand die Veranstaltung in der Quettinger Gaststätte „Weidenstube“ einen gemütlichen Ausklang.

Meldung der internet Initiative mit Videos


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 20.10.2014 17:41 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter