Stadtplan Leverkusen
06.12.2009 (Quelle: Coordination gegen BAYER-Gefahren)
<< Konzert: Christmas-Jazz mit "Greencard" - ein ganz besonderes Weihnachtskonzert   Führung des BGV in Bergisch Neukirchen >>

Leverkusen: Mahnwache gegen neue Kohle- und Müllkraftwerke


Zum Start der UN-Klimakonferenz: Übergabe von Offenem Brief an BAYER

Wann: Montag, 7. Dezember, 11 - 12 Uhr
Wo: Leverkusen, BAYER-Konzernzentrale (Kaiser-Wilhelm-Allee)

Anlässlich der am am kommenden Montag in Kopenhagen beginnenden UN-Konferenz zum Klimaschutz rufen Umweltschützer zu einer Mahnwache vor der BAYER-Konzernzentrale in Leverkusen auf. Um 11.30 Uhr wird ein Offener Brief an BAYER übergeben. Darin wird das Unternehmen aufgefordert, die CO2-Emissionen drastisch zu senken und auf den Bau neuer Kohle- und Müllkraftwerke zu verzichten.

Allein das im Krefelder BAYER-Werk geplante Kohlekraftwerk würde jährlich 4,4 Mio Tonnen CO2 und große Mengen Schadstoffe ausstoßen. Bauherr ist die Firma Trianel, Betreiber wäre die BAYER-Tochterfirma Currenta. Auch in den BAYER-Werken Brunsbüttel und Antwerpen sollen von Fremdfirmen neue Kohlekraftwerke gebaut werden. In Dormagen und Brunsbüttel sind Müllkraftwerke geplant.

Weitere Infos unter: www.cbgnetwork.de/1485.html
Coordination gegen BAYER-Gefahren


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 16.03.2014 00:50 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter