Stadtplan Leverkusen
19.12.2009 (Quelle: Junge Union)
<< "Alaaf" im Bayer-Kindersport   Radio Leverkusen sucht den Verein der Woche >>

CDU-Landtagskandidat Rüdiger Scholz unterstützt die Heiligabendsammlung der Jungen Union Leverkusen für das Tierschutzzentrum Leverkusen e.V.


An Heiligabend von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr werden Mitglieder der Jungen Union Leverkusen (JU) in den Fußgängerzonen von Opladen und Wiesdorf Spenden für das Tierschutzzentrum Leverkusen e.V. sammeln. Unterstützt werden sie durch den Landtagskandidaten der CDU, Rüdiger Scholz, sowie die Ratsherrn Stefan Hebbel, Christopher Krahforst und Sebastian Newiadomsky.
Bereits seit über 30 Jahren findet jedes Jahr an Heiligabend die Sammlung der JU für einen wohltätigen Zweck statt. „Diese Tradition möchten wir fortsetzen, zumal die Sammlungen immer der Allgemeinheit zu Gute kommen“, so Newiadomsky, der auch Vorsitzender der JU ist.
Bei einem Besuch vor Ort konnten sich Mitglieder der JU von der teils beengten Situation ein Bild machen: „In den letzten Jahren stiegen zwar kontinuierlich die Kosten für Mitarbeiter, Futter, Unterbringung und Pflege, aber die Zuschüsse durch die Stadt und das Land sind wegen leerer Kassen auf ein Minimum reduziert und die Spendenbereitschaft in der Bevölkerung ist rückläufig“, sagte der ehrenamtliche Vorsitzende des Tierschutzzentrums, Gerd Kortschlag.
Auf der Mitgliederversammlung der CDU Ende November wurden dann bereits 317,- Euro durch die JU gesammelt. „Wir hoffen, dass möglichst viele Menschen am 24.12. bereit sind,
das Tierschutzzentrum und seine wichtige Arbeit zu unterstützen“, so Newiadomsky abschließend.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 17.12.2009 21:11 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter