Stadtplan Leverkusen
06.03.2010 (Quelle: ADFC)
<< Stammheimer Schlosspark mit seinen alten Bäumen und jungen Vogelstimmen   Konzert: Veedel Vüür - Rock´n Roll, meine Herren! >>

Neffelbach-Radtour am Samstag, 24. April 2010


Von Horrem fahren wir ein kurzes Stück die Erft entlang. Anschließend folgen wir dem Neffelbach entgegen seiner Fließrichtung nahezu in voller Länge, vorbei an schönen Wasserschlössern, durch Nörvenich bis zu den Zülpicher Seen. Nun beginnt der Anstieg in die Voreifel. Der Neffelbach ist zwar immer noch in der Nähe, aber wir bekommen ihn nun kaum noch zu Gesicht. Dafür leuchten jetzt die zahlreichen Rapsfelder nah und fern. Wir erreichen hier in der waldfreien Voreifel immerhin 360 Meter Seehöhe. Bei klarem Wetter bedeutet
dies fantastische Aussichten auf weite Teile der Rureifel. Kurz vor dem Rurtal geht es in steiler (!) Abfahrt nach Heimbach, von wo die Gruppe mit der Rurtalbahn die Heimreise antritt.

Bitte vor der Tour Bremsen überprüfen!

Tagestour mit Selbstverpflegung und Schlusseinkehr.
Achtung: Einkehr während der Tour nicht möglich.
Schwierigkeitsgrad: mittel, ca. 65 km, nahezu autofrei, überwiegend Wald-, Matsch- und Schotterwege, gegen Schluss asphaltiert.
Längere Anstiege in der Voreifel (ca. 300 Höhenmeter)
Anmeldung: bis zum 22. April, max. 12 Teilnehmer
Kosten: Gäste 3 Euro, Mitglieder von ADFC und SGV und Fahrradfreunde Lev frei, zzgl.
Fahrkarten für Bahn
Leitung: Gerd Schriefer, Telefon: 0214 7500895


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 18.05.2013 17:53 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter