Stadtplan Leverkusen
08.03.2010 (Quelle: KulturStadtLev)
<< Compañia Nacional de Danza 2, Madrid   Offener Brief an Frau Eva Lux, Kreisvorsitzende der SPD-Leverkusen von Timur Lutfullin >>

Horst Schroth: Grün vor Neid
Regie: Ulrich Waller


Freitag, 19.03., 19.30 Uhr, Festhalle Opladen

Horst Schroth, der Altmeister des Gesellschaftskabaretts, bleibt auch mit dem neuen Solo seiner Linie und seiner Tradition treu. Diesmal geht es um das Thema „Neid“, denn schon der berühmte deutsche Maler und Philosoph Kuno Klecksel stellte fest: Kaum hat mal einer irgendwas, gibt es schon welche, die ärgert das! Der Leithammel wird verfolgt von den Neidhammeln und alle zusammen sind sie extrem schlecht drauf. Denn neidisch und glücklich sein zugleich, das geht nicht. Sicher, Neid ist eine der fiesen sieben Todsünden, aber Sünde hin, Sünde her: Ist Neid jetzt eigentlich wirklich so schlecht, oder hat er auch was Gutes? Stimmt es, dass Neid typisch ist für Deutschland, das Land, in dem der Neid stärker ausgeprägt ist als der Sexualtrieb?
Und dann wären ja auch noch die Geschwister des Neids, die Schadenfreude, die Eifersucht und vor allem der Hass. Alles echte und wundervoll intensive Gefühle, die vor allem in dem Biotop entstehen, wo man sich am besten kennt, liebt und auch am meisten hasst, also in der Familie und in ihrer Stammzelle, der Zweierbeziehung.
Genug Themen für Horst Schroth, um wieder herrlich weit verzweigte Geschichten zu präsentieren. Wie immer schnell, bissig und auf der Höhe der Zeit.
Karten: 15,50 € (erm. 8,50 €) – PG 1 & 2 sind ausverkauft.
Informationen und Karten unter www.kulturstadtlev.de
Festhalle Opladen


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 05.03.2010 13:08 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter