Stadtplan Leverkusen
12.03.2010 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< LANXESS senkt weltweiten Klimagas-Ausstoß um mehr als 50 Prozent   Seniorin beraubt - Teenager festgenommen >>

Straßeninstandsetzungsarbeiten im Imbacher Weg


Voraussichtlich am Montag, den 15. März, beginnen in einem Teilstück des Imbacher Wegs, von der Straße „Im Friedenstal“ bis zur Bebauung Imbach, Fahrbahninstandsetzungsarbeiten, die je nach Witterung circa vier Wochen dauern.

Die Fahrbahndecke ist in erheblichen Flächen ausgemagert, d. h., dass sich das Bindemittel an der Oberfläche im Laufe der Jahre aufgelöst hat, so dass die Kornanteile untereinander keine Verbindung haben. Außerdem gibt es eine Vielzahl von Flickstellen, die beseitigt werden müssen. Des Weiteren gibt es größere Risse bzw. feine Netzrisse, in die Wasser eingedrungen ist, so dass Frostaufbrüche entstanden sind.
Außerdem ist die Fahrbahn durch Setzungen und Spurrinnen geschädigt.
Durch die teilweise Erneuerung der oberen Tragdeckschicht wird die Tragfähigkeit verbessert. Die neue Deckschicht soll verhindern, dass weiterhin Wasser in die offenen Stellen eindringt und größere Folgeschäden verursacht.

Folgende Verkehrsführungen sind während der Bauzeit angedacht:
Die Arbeiten werden unter Vollsperrung durchgeführt.
Die Anlieger aus Imbach werden für die Bauzeit gebeten, nur noch über die Wuppertalstr. an- und abzufahren.
Der Durchgangsverkehr aus Richtung Leichlingen wird über die Wuppertalstraße und die Burscheider Straße umgeleitet.
Die Verkehre aus Richtung Opladen, die den Imbacher Weg ab der Straße „Im Friedenstal“ nutzen wollen, sollen über die Burscheider Straße und die Wuppertalstraße fahren.

Für die Behinderungen bitten die Technischen Betriebe um Verständnis.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 12.03.2010 21:24 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter