Stadtplan Leverkusen
12.03.2010 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Neuwahlen beim Gesundheitspolitischen Arbeitskreis der CDU   Frikadelle mit Nägeln präpariert - Zeugen gesucht >>

Ministerpräsident Jürgen Rüttgers und Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn im Gespräch


Neue Bahnstadt Opladen steht auch für die Landesregierung ganz oben auf der Prioritätenliste

Am Donnerstag, 11. März. trafen Ministerpräsident Jürgen Rüttgers und Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn in der Düsseldorfer Staatskanzlei zu einem Gespräch in Sachen "Neue Bahnstadt Opladen" zusammen. Im Ergebnis des Gesprächs wurde heraus gestellt, dass das Projekt „Neue Bahnstadt Opladen auch für die Landesregierung weiterhin ganz oben auf der Prioritätenliste steht und von zentraler Bedeutung nicht nur für Leverkusen, sondern als Regionale 2010 Projekt auch für die zukünftige Entwicklung der Region Köln-Bonn ist.
Bislang wurden 12 Millionen Euro für Planungen, Wettbewerbe und die Revitalisierung der Ostfläche durch das Land zur Verfügung gestellt. 2010 stehen weitere 4 Millionen € aus Städtebaumitteln des Landes bereit.
Das Land NRW fördert, so die Zusage des Ministerpräsidenten an den Leverkusener Oberbürgermeister, in diesem Jahr aus Mitteln der Förderung des kommunalen Straßen- und Radwegebaus sowohl die für das Projekt bedeutsame Brücke Nord als auch die Brücke Mitte. Auch der beabsichtigte Fachhochschulneubau soll realisiert werden.
Die diesbezüglich notwendigen Grundstücksverhandlungen zwischen der Deutschen Bahn AG und dem BLB als Landesbehörde sollen möglichst rasch abgeschlossen werden.
Ein ganz wesentlicher Projektteil ist auch nach Auffassung des Ministerpräsidenten in Übereinstimmung mit Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn die Verlegung der Gütergleise. Dafür wird die Deutsche Bahn zum Bedauern beider Gesprächspartner erst im September 2010 erste belastbare Kosten vorlegen.
Die Neue Bahnstadt Opladen wird diesbezüglich eine durch das Ministerium für Bauen und Verkehr geförderte Kosten-Nutzen-Analyse in Auftrag geben. Damit sollen die verschiedenen Varianten und Optionen sowie deren Auswirkungen geprüft und die Realisierungsmöglichkeiten untersucht werden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 30.04.2015 09:14 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter