Stadtplan Leverkusen
16.04.2010 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Verkehrsführung am Europaring   Fast vier Kilometer Kanal >>

309 mal Ausflugsziele im Bergischen Land: Regionalbroschüre vorgestellt



Stellten die Broschüre vor: Anton Holz, Präsident der Landwirtschaftskammer NRW, Landwirt Willi Baumhögger, Klaus Göttner, Geschäftsführer der Landwirtschaftskammer NRW für Rheinland-Süd, Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn
Der Leverkusener Imbachhof der Familie Baumhögger-Wieden ist einer von 174 Bauernhöfen im Bergischen Land, der in der frisch aufgelegten Broschüre "Die schönsten Landerlebnisse im Bergischen Land" aufgeführt wird. Der Rinderzuchtbetrieb und Direktvermarkter von Fleisch, Gemüse und Milchprodukten gehört zu den sieben Leverkusener Höfen in der Kategorie "Landfrische Produkte". Insgesamt werden in der Broschüre 309 Landerlebnisse unter Überschriften wie "Ferienhöfe", "Bauernhofcafés", "Feiern, Tagen, Partyservice", "Landerlebnisse für Kinder", "Reiter- und Pferde" sowie "Bauernhof-Aktionen" vorgestellt. Mit insgesamt 14 Angeboten ist Leverkusen dabei. Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn freute sich, dass die Broschüre in Leverkusen präsentiert wurde, denn "unser Image ist zwar weit entfernt von ländlicher Idylle, tatsächlich aber gibt es hier es mindestens soviel dörflich, ländliche Stadtteile wie großstädtisches Ambiente." Die Broschüre ist bei der Landwirtschaftskammer zu bestellen: http://www.landwirtschaftskammer.de


Bilder, die sich auf 309 mal Ausflugsziele im Bergischen Land: Regionalbroschüre vorgestellt beziehen:
15.04.2010: Holz, Baumhögger, Göttner und Buchhorn

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 09.06.2014 17:31 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter