Stadtplan Leverkusen
23.04.2010 (Quelle: Bayer)
<< FDP gegen Gewerbesteuer   Mit Bus am Ball sein >>

IT- eine klassische Männer-Domäne?


"Girls’ Day" 2010: Bundesweiter Mädchen-Zukunftstag
Bayer Business Services informiert 60 Schülerinnen über Berufe mit Zukunft in der IT

Zum bundesweiten "Girls’ Day" hat Bayer Business Services 60 Schülerinnen der Jahrgangsstufen acht bis elf von umliegenden Schulen eingeladen, um den Arbeitsalltag in der Informationstechnologie bei Bayer kennen zu lernen. "Wir engagieren uns für den Girls’ Day, weil wir den Ansatz unterstützen wollen, Mädchen früh für zukunftsorientierte, techniknahe Berufe zu begeistern", sagt Norbert Fieseler, Mitglied der Geschäftsführung und Arbeitsdirektor von Bayer Business Services. "Wir wünschen uns, dass mehr Mädchen und Frauen die Informationstechnologie zu ihrem Beruf machen - und zwar gerne auch bei Bayer", so Fieseler weiter.

Höhepunkt des diesjährigen Girls’ Day bei Bayer Business Services ist eine Videokonferenz-Schaltung zu Bayer nach Pittsburgh zum dortigen "Take your child to work day". Mithilfe der hochmodernen Telepresence-Technologie treffen die Mädchen aus Leverkusen auf Mitarbeiter-Kinder in den USA, die ihre Eltern am Arbeitsplatz besuchen, sowie auf Claudio Abreu, den Nordamerika-Leiter von Bayer Business Services.

Darüber hinaus können sich die Mädchen konkret über Ausbildungsprogramme bei Bayer Business Services informieren. Weibliche Auszubildende stellen auf dem "Girls` Day" typische IT-Berufe wie Informatikkauffrau, Fach- und Wirtschaftsinformatikerin oder IT-Systemelektronikerin vor. Im Anschluss bekommen die teilnehmenden Schülerinnen die Gelegenheit, sich die Berufe in vier praktischen Programmteilen näher anzuschauen: Im internationalen Rechenzentrum des Bayer-Konzerns lernen sie, wie Hochleistungs-Server arbeiten, und im hauseigenen Configuration Center bauen sie unter Anleitung selbst einen PC zusammen. Im dritten Programmteil erfahren die Schülerinnen bei einer simulierten Online-Besprechung, wie man mithilfe vernetzter Computer von unterschiedlichen Standorten aus gemeinsam Dokumente bearbeiten kann, während sie als vierten Teil selbst einen Film über ihren eigenen Girls´Day drehen werden.

Um den Frauenanteil in technischen Berufen zu erhöhen, wurde der "Girls’ Day" 2001 vom Bundesministerium für Forschung und Entwicklung ins Leben gerufen. Bayer Business Services unterstützt die Initiative zum vierten Mal in Folge.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 04.05.2011 22:10 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter