Stadtplan Leverkusen
30.04.2010 (Quelle: Polizei)
<< Vorstandsvorsitzender Werner Wenning auf der Hauptversammlung der Bayer AG: "Wir wollen wieder wachsen"   Arbeitnehmerempfang: Lebenslanges Lernen >>

Bewaffneter Raubüberfall auf eine Spielhalle


Drei maskierte und bewaffnete Täter haben am Freitagmorgen (30. April) eine Spielhalle in Wiesdorf überfallen und Bargeld geraubt.

Gegen 02.00 Uhr betraten drei männliche Personen die Spielhalle auf der Breidenbachstraße.
Zwei Maskierte bedrohten die Angestellte (24) mit einem Messer und zwangen sie zur Herausgabe des Bargeldes.
Der dritte Räuber hat die in der Spielhalle anwesenden Personen unter Vorhalt eines Messers aufgefordert "sich nicht zu bewegen".
Die drei Täter flüchteten mit dem geraubten Geld in unbekannte Richtung.

Derzeit gibt es keine Hinweise darauf, dass dieser Raub mit dem Überfall auf die Spielhalle in Wiesdorf vom 29.04.2010 in Zusammenhang steht.

Beschreibung der Flüchtigen:

- ca. 180 cm groß, kräftig/muskulös
- schwarze Sturmhaube, dunkle Kleidung, dunkle Handschuhe
- bewaffnet mit einem langen silberfarbenen Messer
- sprach akzentfrei deutsch


- ca. 180 cm groß, kräftig
- schwarze Sturmhaube, dunkle Kleidung, dunkle Handschuhe
- schwarze Sporttasche mit weißer Schrift

- kräftig
- schwarze Maske mit einem Bommel, dunkle Kleidung
(schwarzen Stoffblouson)
- bewaffnet mit einem langen silberfarbenen Messer
- sprach akzentfrei deutsch


Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 in Verbindung zu setzten.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 30.04.2010 19:47 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter