Stadtplan Leverkusen
23.06.2010 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Die TBL als AöR im dritten Jahr erfolgreich   KRUSE und LANXESS verlängern erfolgreiche Zusammenarbeit in Leverkusen >>

Fachbereich Stadtgrün wertet den Wuppermannpark auf



Von links: Michael Hausmann, Ulrich Hammer und Lothar Schmitz im Wuppermannpark
Die Wege-Infrastruktur des Wuppermannparks verbessern – das ist Ziel der 52. 000 Euro-teuren-Baumaßnahme, die zur Zeit vom Fachbereich Stadtgrün im historischen Wuppermann-Landschaftspark in Leverkusen-Schlebusch durchgeführt wird. Grün-Fachbereichsleiter Lothar Schmitz, sein Landschaftsarchitekt Ulrich Hammer und der externe Landschaftsplaner Michael Hausmann nahmen jetzt die seit gut einer Woche laufenden Arbeiten, die insgesamt drei Wochen dauern werden, in Augenschein.

Das noch vorhandene historische Wegesystem im Stile eines Landschaftsparks des 19. Jahrhunderts wird zur Zeit auf dem alten Grundriss saniert. Dabei handelt es sich um 1400 Quadratmeter Wegefläche. Die letzte große Sanierung fand Anfang der 90er Jahre statt, als die Stadt den Park übernahm. Die vorhandenen Wegebeläge hatten seither gelitten und waren deshalb insbesondere für ältere Menschen nur noch eingeschränkt nutzbar. Dem stillen und verschwiegenen Park mitten in Schlebusch wird die Sanierung guttun, davon sind die Grünplaner überzeugt.


Bilder, die sich auf Fachbereich Stadtgrün wertet den Wuppermannpark auf beziehen:
22.06.2010: Hausmann, Hammer und Schmitz

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 26.06.2010 09:27 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter