Stadtplan Leverkusen
16.07.2010 (Quelle: Polizei)
<< Sprudelnde Kunst: Morsbroich weiht neue Brunnenskulptur ein   Kanalbaumaßnahmen rund um den Berliner Platz: Fertigstellung verzögert sich >>

Familienbesuch endete mit schweren Verletzungen


In den Donnerstagabendstunden (15.Juli) ist es in Leverkusen-Rheindorf bei einem Familienbesuch zu einer Messerstecherei gekommen. Hierbei wurde ein Familienmitglied (56) schwer verletzt.

Eigentlich besteht gegen den Tatverdächtigen (29) ein Beschluss des Amtsgerichtes Leverkusen, wonach sich dieser seiner ehemaligen Lebensgefährtin (24) nicht annähern darf. Ungeachtet dieser richterlichen Anordnung suchte der 29-Jährige gegen 20.30 Uhr die 24-Jährige in deren Wohnung auf. Bereits nach kurzer Zeit entbrannte zwischen den beiden Parteien ein Streitgespräch, in dessen Verlauf der Mann mehrmals auf die Frau einschlug. Da die Geschädigte hiernach um Hilfe rief, kamen weitere Familienangehörige (15,56), die im gleichen Haus, helfend hinzu.
Der 56-Jährige versuchte sogleich den Schläger aus der Wohnung zu drängen. Es folgte eine handfeste Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern, die bis vor die Haustüre ausgetragen wurde. Hier zog der Täter plötzlich ein Messer und stach mehrmals auf den 56-jährigen Anverwandten ein. Dieser wurde im Oberkörperbereich so schwer verletzt, dass er später mit einem Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht werden musste, wo er stationär aufgenommen wurde: Nach Angaben der Ärzte besteht jedoch keine Lebensgefahr.
Der Messerstecher flüchtete zunächst vom Tatort, konnte aber wenig später in der Wohnung eines Verwandten durch die Polizei festgenommen werden. Heute wurde der 29-jährige Mann dem Haftrichter vorgeführt - dieser erließ Haftbefehl.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 15.07.2014 00:12 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter