Stadtplan Leverkusen
22.09.2010 (Quelle: Currenta)
<< Ausstellungseröffnung der "Fußball-Skulpturenmeile Leverkusen"   Neue Mitglieder im Bezirksvorstand der FU >>

Wechsel der Geschäftsführung bei CURRENTA-Tochter Chemion


Uwe Menzen (48), derzeit Leiter des Geschäftsfeldes Services bei der Currenta GmbH & Co. OHG, übernimmt ab 1. November 2010 die Geschäftsführung der Chemion Logistik GmbH in Leverkusen. Er folgt damit Andreas Hardt (49), der das Logistikunternehmen – eine 100%ige Tochter von CURRENTA – seit 2005 geführt hat. Hardt wird andere Aufgaben übernehmen.

„Herr Hardt hat die Chemion in einem schwierigen Umfeld in den vergangenen Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und mit zahlreichen Maßnahmen einen erfolgreichen Weg vorgegeben. Heute ist Chemion ein starker Partner für die Unternehmen im CHEMPARK und auch für Unternehmen außerhalb“, betonte CURRENTA-Geschäftsführer Dr. Klaus Schäfer.

Uwe Menzen ist nach einer kaufmännischen Berufsausbildung und dem Studium zum Diplom-Betriebswirt zunächst in verschiedenen Funktionen für die Siemens-Nixdorf AG tätig gewesen. Seit 1991 war er bei Bayer in unterschiedlichen Positionen im Personalbereich beschäftigt. 1999 ging er zu H.C. Starck und war hier u. a. Personalleiter der Werke in den USA und England. Im Juli 2004 wechselte Menzen als Fachbereichsleiter in die Unternehmensentwicklung der damaligen Bayer Industry Services (seit 1. Januar 2008 CURRENTA). Im Juli 2005 wurde Menzen Leiter der Bildung. Seit dem 1. Juli 2007 leitet er das CURRENTA-Geschäftsfeld Services.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 16.03.2015 00:27 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter