Stadtplan Leverkusen
01.10.2010 (Quelle: Bayer)
<< Noch vor Allerheiligen fertig: Neue Treppe zum Ruhegarten auf dem Friedhof Manfort   WfL beglückwünscht Biofrontera AG >>

Bayer führt Verfahrens- und Anlagensicherheit zusammen


Stärkung der globalen Sicherheitskompetenz: Bisherige CURRENTA-Abteilung wechselt zu Bayer Technology Services

Der Bayer-Konzern führt die Kompetenzen auf dem Gebiet der Verfahrens- und Anlagensicherheit unter dem Dach der Bayer Technology Services GmbH (BTS) zusammen und bietet diese Leistungen weltweit an. Das Technologie-Unternehmen mit Regionalbüros in elf Ländern übernimmt im Rahmen eines Betriebsüberganges die Abteilung "Verfahrens- und Anlagensicherheit" der CURRENTA in Leverkusen. Die 53 Experten werden ab dem 1. Oktober 2010 komplett in die BTS übernommen. Der bisherige Leiter Dr. Konrad Fischer wird das innerhalb der Division Process Technology neu gegründete Department "Process and Plant Safety" weiterhin führen. In dieser Division sind auch die angrenzenden Technologie-Felder "Materials Technology", "Process Design" und "Reaction Technology" angesiedelt.

"Mit der Verfahrens- und Anlagensicherheit als integralem Bestandteil der Bayer Technology Services entsteht eine einzigartige Kompetenzplattform. Damit erweitern wir unser Leistungsangebot für die chemisch-pharmazeutische Industrie weltweit", sagte BTS-Geschäftsführer Dr. Dirk Van Meirvenne.

Zu den Aufgaben der Verfahrens- und Anlagensicherheit gehören die globale Unterstützung von Sicherheitsanalysen, die Auslegung von Sicherheitseinrichtungen, das Beherrschen chemischer Reaktionen sowie der Explosionsschutz. Die Laborausstattung der Abteilung dient der Ermittlung sicherheitstechnischer Kenndaten von Stoffen und Reaktionen. In Sicherheitsbetrachtungen und Gefährdungsbeurteilungen werden potenzielle Gefahren identifiziert und risikogerechte Sicherheitsmaßnahmen festgelegt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 19.05.2013 08:18 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter