Stadtplan Leverkusen
04.10.2010 (Quelle: Bayer)
<< Europäischer Frühschoppen: Griechenland   "Sieger war der Streifenwagen" >>

Stabwechsel bei Bayer in Leverkusen


Rund 300 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Sport sowie aus der Bayer-Welt verabschiedeten Werner Wenning mit einem festlichen Programm in den Ruhestand. Wenning, der fast 45 Jahre für das Unternehmen aktiv war, übergab einen Staffelstab aus dem Bayer-Kunststoff Makrolon mit einer handschriftlichen Notiz an Dr. Marijn Dekkers, den neuen Vorstandsvorsitzenden der Bayer AG. Wennings Wunsch an seinen Nachfolger: „Um wirklich glücklich zu sein, braucht man drei Dinge: einen Menschen, den man liebt, eine anspruchsvolle Aufgabe und eine große Hoffnung. Ich denke, Sie haben alles – Ihr Vorläufer Werner Wenning“. Der Staffelstab bei einem Wechsel an der Konzernspitze hat bei Bayer Tradition: Er wurde erstmals 1984 von Professor Dr. Herbert Grünewald an Hermann-Josef Strenger übergeben. Im Inneren des Stabes befinden sich alle handgeschriebenen Botschaften, die die ausscheidenden Vorstandsvorsitzenden ihren Nachfolgern übergeben haben.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 04.10.2010 12:13 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter