Stadtplan Leverkusen
10.11.2010 (Quelle: Polizei)
<< Kindertagespflege – eine neue Aufgabe?   Der tollkühne kleine Ritter >>

Straßenraub in Leverkusen


Am Dienstagmorgen (09. November) um 08.20 Uhr haben zwei unbekannte Männer in der Wuppertalstraße einen 27- jährigen Mann überfallen und beraubt.

Der Leverkusener war zu Fuß in Höhe des Bergisch-Neukirchener Schwimmbades unterwegs. Plötzlich sprachen ihn zwei Männer von hinten an und forderten den 27-Jährigen auf, seine Geldbörse und sein Handy auszuhändigen.
Als sich der Angesprochene zu den Personen umdrehte, bekam er sofort einen Faustschlag ins Gesicht. Einer der Täter trat den bereits auf dem Boden liegenden 27-Jährigen gegen den Oberschenkel und raubte die Geldbörse des Verletzten. Danach flohen die beiden Angreifer zu Fuß mit ihrer Beute. Der Beraubte kann den akzentfrei deutsch sprechenden Haupttäter als 180 bis 185 Zentimeter groß, mit kräftiger Statur und kurzen blonden Haaren mit ausrasierten Seiten beschreiben.
Er war zur Tatzeit mit einer grauen Stoffhose, schwarzen Turnschuhen, weißem T-Shirt, blauer, eng anliegender Jacke und schwarzer Mütze bekleidet. Der zweite Räuber ist ungefähr 180 Zentimeter groß, von dickerer Statur, mit dunkelblonder zerzauster Gelfrisur. Er trug bei der Tat eine Jeanshose und eine dunkle Jacke.

Das Kriminalkommissariat 14 der Polizei Köln hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0221/229-0 entgegen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 10.11.2010 22:04 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter