Stadtplan Leverkusen
26.01.2011 (Quelle: Wirtschaftsförderung)
<< Schützen für langjährige Mitgliedschaft geehrt   Carsten Ramelow als Städtebotschafter für Frauen-WM 2011 >>

Pharma Westen auf Expansionskurs



v.l.n.r.: Dr. Frank Obermaier,WfL-Geschäftsführer, Dr. Ursula Lendering-Kramer, Direktorin bei Pharma Westen, Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn, Miriam Grooten, Assistentin der Geschäftsführung
Im Rahmen der laufenden Unternehmensbesuche informierten sich Oberbürgermeister und WfL-Aufsichtsratsvorsitzender Reinhard Buchhorn und WfL-Geschäftsführer Dr. Frank Obermaier über die aktuellen Entwicklungen beim Leverkusener Parallelimporteur für Arzneimittel Pharma Westen.
Pharma Westen Geschäftsführer Frank Nauert nutzte die Gelegenheit und stellte dem Besuch gemeinsam mit der Direktorin für Herstellungsleitung und Qualitätskontrolle, Dr. Ursula Lendering-Kramer, das Unternehmen im Gewerbegebiet Fixheide vor.
OB Buchhorn und Dr. Obermaier freute sehr zu erfahren, dass das Unternehmen 2010 ein stabiles Wachstum verzeichnete und den Umsatz auf voraussichtlich 340 Millionen Euro steigern konnte. Pharma Westen gehört zur dänischen Orifarm- Gruppe, dem zweitgrößten Parallelimporteur in Europa.
Für 2011 wird eine weitere Umsatzsteigerung erwartet. Um diesen Wachstum bewältigen zu können, sind für dieses Jahr weitere Einstellungen geplant. Bereits heute beschäftigt das Unternehmen in Leverkusen einschließlich Auszubildende 600 Menschen, davon 400 Beschäftigte auf 400 €-Basis.
Weiterhin ist am Standort an der Fixheider Straße eine Erweiterung der bestehenden Bürogebäude geplant.
„Pharma Westen ist ein wichtiges Unternehmen in Leverkusen, das nicht nur als Steuerzahler, sondern auch als Arbeitgeber gerade im schwierigen Bereich der geringfügigen Beschäftigung einen wichtigen Beitrag für unsere Stadt leistet.“, zeigt sich Oberbürgermeister Buchhorn beeindruckt. Er sicherte dem Unternehmen, unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben, Unterstützung auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene zu.
„Pharma Westen entwickelt sich im florierenden Gewerbegebiet Fixheide sehr positiv, so dass eine weitere Expansion am Standort sinnvoll und aus räumlichen Kapazitätsgründen unumgänglich ist. Wir unterstützen das Unternehmen natürlich im Rahmen der WfLBestandspflege auf seinem Weg, um auch in Zukunft Wachstum in Leverkusen zu ermöglichen.“, so WfLGeschäftsführer Dr. Frank Obermaier nach einem Rundgang durch die Produktionsbereiche.
Im Rahmen ihrer Bestandspflege begleitet die WfL Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH ansässige Unternehmen bei ihren standortbezogenen Planungen, und stellt bei Wunsch als Behördenlotse den Kontakt zu den genehmigenden Behörden her. So vermittelte die WfL, als ein erstes Ergebnis des Unternehmensbesuches, den Kontakt zum Arbeitgeberservice der AGL, um die Personalsuche zu erleichtern.
Pharma Westen ist einer der fünf größten Arzneimittelimporteure in Deutschland. Derzeit bietet das Unternehmen mehr als 1.000 Handelsformen in verschiedensten Indikationen an. Umfassende Qualitätsmanagement-Systeme und die Einhaltung strengster Vorschriften garantieren die Sicherheit und Wirksamkeit der vertriebenen Arzneimittel.


Bilder, die sich auf Pharma Westen auf Expansionskurs beziehen:
17.01.2011: Buchhorn und Obermaier bei Pharma Westen

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 26.01.2011 11:49 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter