Stadtplan Leverkusen
10.03.2011 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Bistro im Wildpark Reuschenberg eröffnet   Räuber festgenommen >>

Todestag von Heinrich Lützenkirchen


Am Freitag, 11. März, jährt sich zum 25. Mal der Todestag des Ehrenringträgers Heinrich Lützenkirchen. Aus diesem Anlass wird Oberbürgermeister Buchhorn für die Stadt Leverkusen an seinem Grab auf dem Friedhof Reuschenberg einen Gedenkkranz niederlegen.

Heinrich Lützenkirchen (CDU) war über viele Jahre ein engagierter Leverkusener Politiker. 1956 wurde er Mitglied des Leverkusener Stadtrates. Von 1961 bis 1964 war er Oberbürgermeister und danach, bis 1979, Bürgermeister von Leverkusen. Über viele Jahre hinweg engagierte sich Lützenkirchen in unzähligen Ausschüssen und Gremien der Bezirksvertretung II, war lange Zeit Betriebsratsvorsitzender der Agfa Gevaert AG. Während seiner Amtszeit, im November 1963, wurde Leverkusen mit der Geburt des 100.000. Einwohners zur Großstadt.

1979 verlieh der Stadtrat von Leverkusen Heinrich Lützenkirchen den Ehrenring. Ein Jahr später, im Jahr 1980, wurde ihm das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 11.03.2011 00:03 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter