Stadtplan Leverkusen
23.03.2011 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Erdgas-Tankstelle für Bayer-Dienstwagenflotte   Auszeichnung für das Bayer-Kommunikationszentrum >>

Postkarten aus Leverkusen


Acht Motive drei Monate vor der FIFA Fußball-Frauen-WM erhältlich

Verschiedentlich wurde im vergangenen Jahr in öffentlichen Diskussionen bemängelt, dass es kaum Souvenirs und auch Ansichtskarten aus Leverkusen gebe. Dies ließ sich der Verein "Leverkusen - ein starkes Stück Rheinland e.V. nicht zweimal sagen und startete im Verein das Projekt "Postkarten aus Leverkusen." Schnell wurden der "Verein zur Förderung künstlerischer Bildmedien Bayer e. V". und das Medienhaus Garcia als Partner gewonnen.

Mehr als 30 verschiedene Motive für Ansichten aus Leverkusen wurden fotografiert, wie der Vereinsvorsitzende Manfred Wiethüchter am Mittwoch, 23.März, bei einem Pressetermin im Leverkusener Rathaus erläuterte.
Leverkusens Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn erklärte sich sofort bereit, die Endauswahl für insgesamt acht verschiedene Postkartenmotive zu übernehmen, die auf besondere Sehenswürdigkeiten in Leverkusen hinweisen. Dazu gehören u.a. natürlich das Schloss Morsbroich, das Erholungshaus, das FIFA-Frauen-WM Stadion Leverkusen, die BayArena und auch die Rathaus-Galerie. "Genau drei Monate vor dem Anpfiff zur Frauen-WM haben auswärtige Besucher, die hoffentlich in den nächsten Wochen und Monaten in Scharen nach Leverkusen kommen, aber auch die Leverkusener jetzt die Möglichkeit, schöne Bilder aus unserer Stadt in alle Welt zu verschicken und damit für Leverkusen zu werben, erklärte der Vereinsvorsitzende Manfred Wiethüchter sichtlich stolz.

An fünf Verkaufsstellen (Postagentur Leverkusen-Bergisch-Neukirchen, Schreibwaren Paffrath, Leverkusen-Opladen, Lindner-Hotel BayArena, Leverkusen-Küppersteg, Mayersche Buchhandlung und Thalia Buchhandlung, Leverkusen-Wiesdorf) sind die acht verschiedenen Postkartenmotive zum Einzelpreis von 0,50 Cent erhältlich. Wer die Postkarten in sein Verkaufssortiment aufnehmen möchte kann sich bei Vereinsmitglied Klaus Ulrich Wolf, Tel. 02171 /32911, E-Mail wolf55@arcor.de melden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 24.07.2011 00:45 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter