Stadtplan Leverkusen
16.04.2011 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Bayer erhöht vorzeitig die Tarifentgelte   Sperrung am Karl-Carstens-Ring >>

Jahreshauptversammlung des Landestierschutzverbands NRW e.V.


Bürgermeisterin Josefa Lux hielt soeben im Tierschutzzentrum folgende Rede anläßlich der Jahreshauptversammlung des Landestierschutzverbands NRW e.V.:

"Meine sehr geehrten Damen und Herren,
liebe Tierschützer,

ich begrüße Sie recht herzlich im Namen der Stadt zu Ihrer Jahreshauptversammlung in Leverkusen.

Ihr Verband hat sich schon einmal, im Jahr 1995, hier in unserer Stadt getroffen. Damals war das Tierheim in Planung, und der örtliche Tierschutzverein setzte gemeinsam mit der Stadt große Hoffnungen in den Neubau.
Heute treffen Sie sich in dem Tierheim, das sich in Leverkusen zu einer anerkannten und beliebten Adresse entwickelt hat - nicht zuletzt Dank des unermüdlichen Einsatzes des Vorstands und der zahlreichen Mitglieder des Tierschutzvereins Leverkusen.

Besonders das jährliche Sommerfest gehört zu den Attraktionen im städtischen Veranstaltungskalender.

Als Mutter von drei Kindern bin ich allerdings versucht, Eltern dringend von einem Besuch im Tierheim abzuraten, wenn sich ihre Kinder im Quengel-Alter befinden. Oder sie sollten sich einen Besuch wenigstens gut überlegen. Braune treue Hundeaugen in Kombination mit dem eigenen flehenden Nachwuchs haben schon manches Elternherz schmelzen lassen - selbst dann, wenn sie die Anschaffung eines Haustiers vorher noch mit versuchter Strenge „kategorisch“ abgelehnt hatten…

Die Stadt Leverkusen hat 2009 noch einen zusätzlichen Anreiz geschaffen und auf Antrag des Tierschutzvereins Hunde, die aus dem Tierheim Leverkusen aufgenommen wurden, von der Hundesteuer befreit.

Doch welchen Gewinn und welche Freude das Zusammenleben mit einem Tier im Haushalt bedeutet, davon geben die Zuschriften beredt und liebevoll Auskunft, die der Tierschutzverein in der Rubrik „vermittelte Tiere“ gesammelt hat. -
Wenn denn die Voraussetzungen für die Tierhaltung stimmen.
Über die Kehrseite der Medaille brauche ich Ihnen - den hier versammelten Tier-schützern - gewiss nichts zu erzählen.

Auch der Amtstierarzt unserer Stadt weiß vieles über ausgesetzte, verwahrloste und misshandelte Tiere zu berichten. Oft genug - und zu oft! - muss das Veterinäramt einschreiten und unter Umständen sogar Fortnahmen verfügen. Die Tiere werden dann in diesem Tierheim untergebracht.

Deshalb sind wir in unserer Stadt froh darüber, dass der Tierschutz-Verein Leverkusen und die Stadt im Tierschutz sehr gut zusammenarbeiten.

Leverkusen braucht ein Tierheim, und die Stadt hat zum Bau dieses Tierschutzzentrums ihren Teil beigetragen. Ihm wurde aus guten Gründen direkt auch eine Tier-arztpraxis angeschlossen.

Für den Stadtrat kann ich auch bekräftigen, dass der Tierschutz in unseren Beratun-gen immer ein offenes Ohr gefunden hat und findet. So ist gerade im Februar die Satzung in Kraft getreten, die das „Chippen" und Kastrieren von Katzen im Sinne des Tierschutzes vorschreibt. Unsere Stadt ist hierfür auch vom europäischen Tierschutzverbund „PETA“ gelobt worden.

Im Namen der Stadt darf ich Sie also nochmals herzlich willkommen heißen.

Ich wünsche Ihnen für Ihre Tagung gute Beratungen und einen angenehmen Aufenthalt in Leverkusen.
Vielen Dank."


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 12.06.2013 00:33 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter