Stadtplan Leverkusen
09.07.2011 (Quelle: Polizei)
<< Frankreich im Halbfinale   Manege frei – Kinder machen Zirkus >>

Frauen-WM verabschiedet sich aus Leverkusen


Mit dem Einzug der französischen Nationalmannschaft ins Halbfinale hat sich die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011 am heutigen Samstag (9. Juli) aus Leverkusen verabschiedet.

"Aus polizeilicher Sicht war es wieder ein fröhliches und friedliches Fußballfest", sagte der Einsatzleiter, Polizeioberrat Hans-Dieter Husfeldt. "Einen ähnlichen Verlauf wünsche ich mir auch für die anstehenden Spiele der Männer von Bayer 04 Leverkusen in der Bundesliga und der Champions League."

Einziger nennenswerter Zwischenfall war der Versuch eines angetrunkenen Fußballfans (55) aus Kaiserslautern, ein Zaunelement zum Stadioninnenraum zu öffnen. Dieses Vorhaben wurde durch den Sicherheitsdienst unterbunden, der den Mann aus dem Stadion verwies.
Da der 55-Jährige die Ordner auch beleidigte, erwartet ihn nun ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch und Beleidigung.

Alle vier WM-Spiele in Leverkusen waren aber geprägt von der sportlich-fairen Stimmung - und bescherten der Polizei ruhige Einsätze.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 09.07.2011 23:53 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter