Stadtplan Leverkusen
19.07.2011 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< DEVK-Versicherungen verlängern Premium-Partnerschaft um zwei Jahre   RAP School >>

Mädchenfußball


Mädchenquoten im Fußball
Neue DVD erhältich

„Der Ball ist rund“: ob nun ein Mädchen oder ein Junge ihn schießt, ist unerheblich. Die landesweite FUMA Fachstelle Gender NRW hat sich in ihrem neuen Kurz-Film „Der Ball ist rund“ dem Thema Geschlechtergerechtigkeit im Sport gewidmet. Im Mittelpunkt stehen Mädchen und Jungen die von ihrer Lust und ihrem Frust, als beziehungsweise. mit Mädchen Fußball zu spielen, berichten. Heraus kommt unter anderem: was sie von Frauen- und Männerfußball halten, für wie sinnvoll sie Quoten im Teamsport halten und ob das Geschlecht beim Fußball heute überhaupt noch eine Rolle spielt?

Die Kinder und Jugendlichen wurden in zwei Phasen interviewt: sechs Wochen vor Beginn der Fußball-Frauen-WM und letzte Woche, kurz vor dem Viertelfinale. Die Antworten und Bilder sind vielfältig und aufschlussreich. Sie geben Einblick in die Welt des „Straßen- und Profifußballs“ und zeigen kickende Kids in gemischten Teams auf einem landesweiten Turnier in Mönchengladbach. Bildungsexpertinnen kommentieren die Aussagen und geben Anregungen zum Weiterdenken. Der 20-minütige Film eignet sich für pädagogische Fach- und Lehrkräfte, die mit Jugendlichen das Thema „Geschlechtergerechtigkeit“ aufgreifen wollen. Die DVD mit dem Titel „Der Ball ist rund“ kann zum Selbstkostenpreis von 5 € (inkl. Versand) in der FUMA Fachstelle Gender NRW in Essen bestellt werden: fachstelle@gender-nrw.de Ansprechpartnerin für Rückfragen ist Kerstin Schachtsiek.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 25.07.2011 00:00 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter