Stadtplan Leverkusen
01.08.2011 (Quelle: Bundespolizei)
<< Vorlesestunde: Keiner hat mich lieb, findet Josefine   EU-Anträge richtig stellen >>

Ereignisreiches Wochenende- Bundespolizei am Flughafen Köln/Bonn vollstreckt Haftbefehl


Vier Reisende wurden am vergangenen Wochenende von der Bundespolizei am Flughafen Köln/Bonn an ihre noch nicht gezahlten Geldstrafen "erinnert", zu denen sie aufgrund begangener Straftaten verurteilt worden waren.

So ein 43-Jähriger, der bereits am Freitagabend (29. Juli) aus Bulgarien einreisen wollte. Vom Amtsgericht Leverkusen zu 2100 Euro Geldstrafe oder 70 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verurteilt, war er die Zahlung schuldig geblieben und per Haftbefehl gesucht worden. Auch am Freitag konnte er die Geldstrafe nicht zahlen und wurde zum Polizeigewahrsam der Polizei Köln gebracht.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 23.05.2016 20:25 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter