Stadtplan Leverkusen
25.09.2011 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Kreativ fürs Klima: Schülerinnen und Schüler designen Klima T-Shirts   Urkundenübergabe des IB (International Baccalaureate) im Heisenberg-Gymnasium >>

Westdeutscher Stenografentag


Bürgermeisterin Josefa Lux hielt soeben die Eröffnungsrede zur Siegerehrung des 121. "Westdeutscher Stenografentag" in der Stadthalle Bergisch-Neukirchen

"Sehr geehrte Frau Finke,

meine sehr geehrten Damen und Herren,

zu ihrem 100-jährigen Vereinsjubiläum hat es sich die BayAkademie Weiterbildung Leverkusen nicht nehmen lassen, den 121. westdeutschen Stenografentag auszurichten.

Wenn man "Westdeutscher Stenografentag" hört, kommt einem natürlich sofort die Stenografie in den Sinn, jene Kurzschrift, die die Protokollanten im Bundestag verwenden, um die hitzigen und emotionsgeladenen Debatten in kürzester Zeit Wortgenau zu protokollieren. Eine schnelle Auffassungsgabe, höchste Konzentration und ein gutes Gehör sind dabei von essenzieller Bedeutung.

Die zahlreichen Tastschreiber geraten dabei oft in Vergessenheit und das, obwohl sie den Stenografen zahlenmäßig überlegen sind.
Zugegebenermaßen liegen die Tastschreiber mit dem 10 Fingersystem deutlich unter der Datenerfassungsrate von Stenografen. Aber mit der Bestleistung im letzten Jahr von 688 Anschlagen pro Minuten im Schnellschreiben durch Peter Dudziak übertreffen sie sicherlich die Schreibgeschwindkeit des ein- oder anderen Verwaltungsbeamten.

Ob die Bestleistung von Herrn Dudziak in diesem Jahr gebrochen wurde, hat sich bei dem gestrigen Wettbewerb entschieden.
Hierbei haben sich rund 140 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 17 Vereinen Nordrhein-Westfalens in den Kategorien professionelle Textverarbeitung, Tastschreiben, bestehend aus 20-Minuten-Schnellschreiben und 10-Minuten-Perfektionsschreiben, Autorenkorrektur sowie Kurzschrift gemessen.

Nachdem sich die Werter mit der Kontrolle der vielen Arbeiten die Nacht um die Ohren geschlagen haben, stehen heute die Sieger des Wettbewerbs fest. Ausgezeichnet werden die jeweils erstplazierten mit Gold-, Silber- und Bronzemedallien. Außerdem werden drei Exemplare des Hans-Bonn-Pokals für die Kombinationsmeiser in den drei Altersklassen verliehen. Wanderpokale gibt es für die besten Jugendmannschaften im Kurzschriftwettbewerb, im Wettbewerb der Autorenkorrektur und in der professionellen Textverarbeitung.

Unabhängig von den Auszeichnungen erhält natürlich jeder Teilnehmer einen Nachweis über seine Leistungen.

Bevor es aber zu der tatsächlichen Preisverleihung kommt, wird jetzt noch einmal das Mandolinenorchester Ihren Ohren schmeicheln.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit."


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 25.09.2011 16:02 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter