Stadtplan Leverkusen
24.09.2011 (Quelle: Currenta)
<< Tag der offenen Tür im Chempark   Projekttag neue bahnstadt opladen (Sonntag 13.00 Uhr - 16.30 Uhr) >>

Tag der offenen Tür am 24. September 2011: 25.000 Besucher erlebten den CHEMPARK


Große Resonanz auf Informations- und Unterhaltungsprogramm










Informationen, Unterhaltung und Dialog - der Tag der offenen Tür im CHEMPARK Leverkusen bot ein abwechslungsreiches Programm für die rund 25.000 Besucher. Auf den Aktionsarealen entlang der Kaiser-Wilhelm-Allee gab es interaktive Ausstellungen und Experimentierstationen. Auf besonderen Zuspruch stießen die 15 CHEMPARK-Rundfahrten und über 90 Führungen durch die verschiedenen Betriebe und Labore.

CHEMPARK-Leiter Dr. Ernst Grigat zog nach dem Tag der offenen Tür ein positives Fazit: "Wir haben uns sehr über die große Resonanz der Nachbarn und Mitarbeiter gefreut. Einblicke in unseren Chemiepark sind überaus wichtig, um das Verständnis und die Akzeptanz für Chemie zu stärken." Gleichzeitig bedankte sich Grigat bei den rund 400 Helfern, die am Tag im Einsatz waren: "Erst das Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat den Erfolg der Veranstaltung ermöglicht."

Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) hatte zu dem Aktionstag aufgerufen, zu dem bundesweit über 420.000 Besucher kamen. Rund um die Kaiser-Wilhelm-Allee präsentierten sich Bayer, LANXESS sowie die weiteren teilnehmenden CHEMPARK-Partner CURRENTA, TECTRION, Chemion, Momentive Performance Materials, Kruse, pronovaBKK und die Fachhochschule Köln.

Präsentation der Bayer-Mission "Science For A Better Life"
Ein Anziehungspunkt beim Tag der offenen Tür war das Präsentationsareal von Bayer. "Wir haben interessierten Besuchern gern gezeigt, wie unsere Produkte - ganz im Zeichen der Bayer-Mission ‚Science For A Better Life` - helfen, die Lebensqualität der Menschen zu verbessern", sagte Dr. Marijn Dekkers, Vorsitzender des Vorstands der Bayer AG.

Das Highlight auf dem Gelände in Leverkusen war ein rund 800 m² großes, aufblasbares Zelt - der sogenannte "Science Dome". Im Ausstellungsbereich wurde über die Megatrends Gesundheit, Ernährung sowie Klima und Ressourcen informiert. Im Showbereich war eine eigens produzierte Bayer-Inszenierung aus Tanz und Musik zu sehen.

Die Besucher mit Smartphones lockte eine Social-Media-Gewinnaktion. Unter dem Motto "Check in - und gewinn!" konnten die Teilnehmer ihren Standort registrieren und ihr Foto bei facebook hochladen, um Teil eines Mosaikbilds des Bayer-Kreuzes zu werden. Der Gewinner wird in der kommenden Woche bekannt gegeben, er kann sich über sechs VIP-Karten für das Fußball-Bundesligaspiel Bayer 04 Leverkusen gegen Hertha BSC Berlin im April 2012 freuen.

Einblick mit allen Sinnen in die Themenwelten von LANXESS
Ein weiterer Besuchermagnet war das Aktionsareal von LANXESS. Der Spezialchemie-Konzern widmete sich beim Tag der offenen Tür den Themenwelten Wasser, Kautschuk und Kunststoff. "Wir haben großen Wert darauf gelegt, dass die Besucher unsere innovativen Produkte und ihre hochmodernen Anwendungen mit allen Sinnen erleben können", sagte Dr. Rainier van Roessel, Vorstandsmitglied der LANXESS AG. "Wir möchten die Menschen von der faszinierenden Wissenschaft Chemie und ihren vielfältigen Möglichkeiten begeistern - denn sie bestimmt unsere Zukunft in nahezu allen Lebensbereichen."

Die Besucher konnten bei LANXESS nicht nur eigenhändig Wasser filtern und Gummi-Flummis selbst herstellen, sondern auch ihr Fahrgeschick und das Bremsverhalten der Reifen in einem Simulator testen sowie Golf-Bälle einlochen, dessen Kautschuk-Kerne den Bällen besonders gute Flugeigenschaften verleihen.

Erlebnisreiche Blicke hinter die Kulissen
Besondere Einblicke in den CHEMPARK boten die über 90 Besichtigungen in 23 verschiedenen Betrieben. LANXESS zeigte unter anderem sein hochmodernes Leder-Technikum, das Bindeglied zwischen Forschungslabor und Großproduktion. Im Entsorgungszentrum Bürrig erhielten die Besucher einen Eindruck von den Techniken zur umweltgerechten Entsorgung von Abfällen und Abwässern. Außerdem öffnete die Werkfeuerwehr ihren Fuhrpark und demonstrierte in verschiedenen Versuchen ihr Können.

Experimentierstationen für die jungen Besucher
Auf spielerische Weise näherten sich die jungen Besucher der spannenden Welt der Naturwissenschaften. In der Recycling-Werkstatt wurden weggeworfene und gereinigte Materalien genutzt, um aus ihnen beispielsweise Musikinstrumente zu basteln. Selbst Strom erzeugten die Kinder im Erlebniskraftwerk, indem sie geschickt Wasserleitungen und Wasserräder montierten. Auch bei Bayer kamen die kleinen Besucher auf ihre Kosten. In einer Entdeckerwelt auf dem Dach des BayKomm konnten Kinder beispielsweise im Hochseilgarten klettern oder im "Umwelt-Studio" mit natürlichen Materialien forschen.

Glücksrad für einen guten Zweck
Gleich mehrere Gewinnspiele zogen beim Tag der offenen Tür das Interesse der Besucher auf sich. Beim Glücksrad stand neben vielen attraktiven Preisen vor allem ein karitativer Zweck im Vordergrund: Die Erlöse aus der Aktion kommen der Stiftung "Zukunft Jugend in Leverkusen" zu Gute. Beim Preisausschreiben galt es mehrere Fragen rund um den CHEMPARK zu beantworten. Die Sieger werden in den kommenden Tagen ausgelost - ihnen winken Reisegutscheine zwischen 500 und 1.500 Euro. Die kleinen Besucher schickten fleißig Luftballons auf die Reise. Für den weitesten Flug gibt es ein Trekking-Fahrrad im Wert von 500 Euro.

Weitere Informationen zum Tag der offenen Tür sind unter http://www.leverkusen.chempark.de abrufbar.


21 Bilder, die sich auf Tag der offenen Tür am 24. September 2011: 25.000 Besucher erlebten den CHEMPARK beziehen:
24.09.2011: Kinder bei der Werkfeuerwehr
24.09.2011: Busch im Rennwagen
24.09.2011: Dekkers, Nyantakyi und Busch
24.09.2011: Bayer-Männerchor
24.09.2011: Science-Dome
24.09.2011: Tag der offenen Tür
24.09.2011: Currenta-Seifenkiste
24.09.2011: Anke Feller
24.09.2011: Frank Obermaier und Frank Grewen
24.09.2011: Reporter
24.09.2011: Wegweiser
24.09.2011: Besucher-Parkplatz
24.09.2011: Science Dome. Wegweiser
24.09.2011: Science Dome: Touch-Screen
24.09.2011: Science Dome
24.09.2011: Verpflegung
24.09.2011: Chemie-Getränke
24.09.2011: Bimmelbahn
24.09.2011: Busbahnhof
24.09.2011: Günter Hilken
24.09.2011: Werkfeuerwehr


Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
20.09.2014: Chempark Leverkusen: 11.000 Besucher beim Tag der offenen Tür

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 27.04.2015 15:10 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter