Stadtplan Leverkusen
28.10.2011 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Zu Boden gestoßen und Handtasche entrissen   Sushi und Veggi Wraps für Klimaschutz >>

Neuland- Park: Neue Ehrenamtler sind willkommen


Im Frühjahr dieses Jahres haben die Ehrenamtler des Neuland- Parks um Unterstützung bei der Pflege in einzelnen Themengärten gebeten und sich zu diesem Zweck an die Öffentlichkeit gewandt. Darauf meldeten sich fünf motivierte Bürger, die im Laufe des Jahres zu einem weiteren Aufblühen des Neuland-Parkes beigetragen haben.

Inge Schieling, Sprecherin der Ehrenamtler und jeden Donnerstag von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr mit Sprechstunde im Gebäude des Fachbereichs Stadtgrün, Nobelstraße 91, vor Ort, zeigte sich in ihrer Bilanz sehr zufrieden. Zwei Ehrenamtler, Christina Brückner und Karlheinz Beeres haben sich dem zuvor sehr vernachlässigten Hexengarten angenommen und diesen von Grund an neu angelegt.

Die Pflege des Eifelgartens wird nun Werner Link realisiert, der nach anfänglich vielen Arbeitsstunden nun noch einmal wöchentlich "seinen" Eifelgarten pflegt. Weitere neue Unterstützung fanden die Ehrenamtler auch im Garten "Zeiten des Lebens". Insgesamt 40 der 65 für den Neuland-Park tätigen Ehrenamtler haben ihren Einsatz schwerpunktmäßig den Themengärten gewidmet, von denen es insgesamt 14 im Park gibt. Teilweise in Ermangelung eines eigenen Gartens oder Balkons ist es die Abwechslung und Verbindung mit der Natur, die vorher fehlte, wie es Christina Brückner im Rahmen eines Pressetermins am Freitag, 28. Oktober, formulierte.

Besonders verdient um den Park machte sich in diesem Jahr auch Leverkusens "Bank-Experte" Josef Neukirchen, der allen 170 Bänken im Neuland- Park einen neuen Anstrich verpasste und seine Gesamtbilanz restaurierter Bänke in Leverkusen auf 312 erhöhte.
Notwendig war der Aufruf in der Öffentlichkeit geworden, weil schon altersbedingt die Zahl der Ehrenamtler immer mehr abnahm.

Vorkenntnisse im Umgang mit Pflanzen oder bestimmte Arbeitszeiten waren und sind keine Vorraussetzung, um im Neuland- Park tätig zu werden. Das Interesse und die Bereitschaft allein genügen. Alles, was für die Pflege eines Themengartens benötigt wird, stellt der Förderverein des Neuland- Parks zur Verfügung, was auch im kommenden Jahr so weitergehen soll. Natürlich werden auch in der kommenden Parksaison weitere ehrenamtliche Mitstreiter gesucht, die sich bei Inge Schieling, Tel. 0214/51838 oder auch beim Fachbereich Stadtgrün, Tel. 0214/406-6701 melden können.

Selbstverständlich beschränkt sich das Mitwirken für den Neuland-Park nicht nur auf das Arbeiten. Gemeinsame Ausflüge wie zuletzt zur Bundesgartenschau nach Koblenz oder gemeinsame Grillveranstaltungen, die seit vielen Jahren von der WGL organisiert werden und als Dankeschön an die Ehrenamtler gedacht sind, gehören mit zum Programm.


Bilder, die sich auf Neuland- Park: Neue Ehrenamtler sind willkommen beziehen:
28.10.2011: Laga-Ehrenamtler

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 07.05.2014 01:47 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter