Stadtplan Leverkusen
10.11.2011 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Treffen der Arbeitsgruppe Gesundheitsförderung   "Note 1,7 und 1,8" : Hohe Zufriedenheit mit der Lebensmittelüberwachung und dem Veterinäramt in Leverkusen >>

Grüße zum Nationalfeiertag


Mit einem Schreiben an seinen Amtskollegen Miroslaw Lenk hat Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn der polnischen Partnerstadt Ratibor zum Nationalfeiertag am Freitag, 11. November gratuliert. In seinem Brief erinnert er an die Opfer der beiden Weltkriege und des Nationalsozialismus. Polen erlangte am 11. November 1918 nach 123 Jahren Teilung seine Unabhängigkeit. Der Tag wird als nationaler Feiertag landesweit begangen.

In seinem Brief schreibt Oberbürgermeister Buchhorn:

"Sehr geehrter Herr Stadtpräsident Lenk, sehr geehrter Herr Kollege,

am 11. November wird in Ihrem Land am Unabhängigkeitstag Narodowe Święto Niepodległości das Ende des 1. Weltkrieges 1918 gefeiert. Zu der Feier Ihrer nationalen Selbstständigkeit entsende ich Ihnen im Namen der Stadt Leverkusen und auch persönlich herzliche Grüße.

Auch in Leverkusen wird jetzt im November der Opfer der Weltkriege und der Verbrechen der Nationalsozialisten gedacht. ..am 9. November, fand die jährliche Gedenkstunde am Platz der Synagoge statt, an der neben der Synagogengemeinde zahlreiche Schülerinnen und Schüler und eine Sängerin aus Israel teilgenommen haben."

Er verbleibt "mit den besten Wünschen für Ihren Nationalfeiertag"


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 01.05.2013 22:15 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter