Stadtplan Leverkusen
15.12.2011 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< AGO dankt für Lösungen – in Opladen und Wiesdorf!   King-Kong, das Weihnachtsschwein >>

Neuer Stadtplan für Leverkusen


Die Amtliche Stadtkarte Leverkusen liegt im Maßstab 1:15.000 in der 10. Auflage mit Stand November 2011 vor.

Die Neuauflage wurde erforderlich, weil es seit der letzten Ausgabe 2005 umfangreiche Veränderungen im Leverkusener Stadtgebiet gegeben hat.

Insbesondere sind hier hervorzuheben:

24 Straßenneubenennungen, darunter:
Schlebuscher Heide, Dünen-, Lurchen-, Eidechsen- u. Salamanderweg In Schlebusch und Am Gesundheitspark im Klinikumgelände
Marc-Chagall-, Edvard-Munch- u. August-Macke-Straße am Leimbacher Berg
Greifswalder- u. Pyritzer Straße in Quettingen
Am Alten Gaswerk in Opladen
Pastorskamp, Auf’m Kamp und Debengasse in Bergisch Neukirchen
Heinrich-Lützenkirchen-Weg in Bürrig
Am Schokker und Tönges Feld in Hitdorf

Kreisverkehre
Straßburger Straße / Dünnwalder Grenzweg
Bruchhauser- / Von-Knoeringen-Straße
Stixchesstraße

größere Änderungen bzw. Ergänzungen
• Gewerbe am Hornpottweg, Peter-Joseph-Lenné-Straße u. Stixchesstraße
• Klinikumgelände, Innovationspark incl. Finanzamt
• Bebauung in Meckhofen, Schlebuscher Heide u. Leimbacher Berg
• Gelände der neuen bahnstadt opladen

und eine vollständige Überarbeitung des Busliniennetzes


Die Umstufungen der B232 und in Teilstrecken der B8 in Landesstraßen wurden in der aktuellen Karte berücksichtigt.

Außerdem wurden in den Gebieten außerhalb von Leverkusen ca. fünfzig Straßenneubenennungen bzw. –änderungen vorgenommen, die ebenfalls dokumentiert wurden.

Zur Karte gehört wieder ein Beiheft, in dem sich die Stadt Leverkusen in einem textlichen Teil kurz darstellt, historische Eckdaten zur Stadtgeschichte aufgezählt werden und unter der Überschrift „Leben in der neuen bahnstadt opladen“ die Zukunft des Geländes des ehemaligen Bahnausbesserungswerks geschildert wird . Ferner enthält das Beiheft ein Straßen- und Adressenverzeichnis.

Herstellung und Druck des Beiheftes wurde durch das Medienhaus Garcia ausgeführt. Die Kosten für das Beiheft konnten durch Werbung teilfinanziert werden.

Die diesjährige Auflage umfasst 3.300 Exemplare, davon 500 plano (ungefaltet).

Die mehrfarbige Ausgabe wird zu einem Preis von 4,50 Euro vertrieben und ist in den städtischen Verkaufsstellen (Verwaltungsgebäude Goetheplatz u. beim Fachbereich Kataster u. Vermessung in der Hauptstraße 101), Stadt-Info im City-Point (EVL) und in den Buchhandlungen zu erwerben.


Bilder, die sich auf Neuer Stadtplan für Leverkusen beziehen:
15.12.2011: Scholz, Späker und Muschan mit Stadtplan

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 15.06.2013 22:50 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter