Stadtplan Leverkusen
28.02.2012 (Quelle: Currenta)
<< Schlussspurt für das nächste Ausbildungsjahr   Bayer: Umsatz und EBIT auf Rekordniveau: Finanz- und Innovationsziele 2011 erreicht >>

CURRENTA-Auszubildende helfen dem Tierschutzzentrum Leverkusen


149 junge Menschen, die CURRENTA derzeit für das eigene Unternehmen, aber auch für Bayer, LANXESS und andere CHEMPARK-Partner ausbildet, kümmern sich in den nächsten Wochen um Reinigung und Instandhaltung von Anlagen und Einrichtungen im Tierschutzzentrum Leverkusen. Das Modul „Umweltprojekte“, zu dem auch ein Besuch im Entsorgungszentrum Leverkusen-Bürrig gehört, zählt seit vielen Jahren zum festen Bestandteil der CURRENTA-Ausbildung. „Ziel dieser Aktionen ist es, den Jugendlichen zu vermitteln, welch hohen Stellenwert Teamarbeit und soziales Engagement im Berufsleben besitzen“, betont Sabine Stobbe, bei CURRENTA-Ausbildung Leiterin des Projekts.

Aufgeteilt in zehn Gruppen, kümmern sich die Azubis noch bis Mitte Mai 2012 im Leverkusener Tierschutzzentrum z. B. um die Reinigung der Katzen- und Kleintierhäuser, die Reparatur der Hundehütten, die Pflege der Grünanlagen, den Neuanstrich von Holzkonstruktionen und die Säuberung der Teiche.


Bilder, die sich auf CURRENTA-Auszubildende helfen dem Tierschutzzentrum Leverkusen beziehen:
00.00.2012: Martin Pohl mit Azubis

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 28.02.2012 07:06 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter