Stadtplan Leverkusen
21.05.2012 (Quelle: Sensenhammer)
<< A1: Wieder nächtliche Engpässe im Leverkusener Kreuz   Einspurig auf „Willy-Brandt-Ring“ >>

Mit dem Fahrrad von der Schiffsbrücke Wuppermündung zum Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer, Leverkusen-Schlebusch


Der Förderverein Schiffsbrücke Wuppermündung e. V. hat sich das Ziel gesetzt, die historische Verbindung der Stadtteile Rheindorf und Wiesdorf wieder herzustellen. Bis zur Zerstörung 1992 bildeten die Schiffe "Einigkeit", "Recht" und "Freiheit" die denkmalgeschützte Schiffsbrücke. Dieses Regionale-2010-Projekt soll im August 2012 wieder eröffnet werden.

Nach der Besichtigung der Schiffsbrücke geht es anschließend über Lev.-Hitdorf und den historischen Ortskern von Lev.-Rheindorf entlang des Dhünnweges in Richtung Lev.-Schlebusch. Nach einem Stopp am Schloss Morsbroich erreichen die Teilnehmer das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer. Bei den Schmiedevorführungen lernen die Teilnehmer wichtige Schritte zur Herstellung von Sensen und Sicheln in der ehemaligen Sensenfabrik kennen.

Termin: Sonntag, 10.06.2012, 10.30 – 14.30 Uhr

Treffpunkt: Gaststätte "Wacht am Rhein", Rheinallee 3, 51373 Leverkusen
Parkmöglichkeiten dort in fußläufiger Entfernung.

Kosten/Person: 12,- €, ermäßigt 10,-€, inklusiv Eintritt Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer / Schmiedevorführungen

Begleitung der Tour: Dagmar Faust / Wilhelm Matthies, Industriemuseum
Freudenthaler Sensenhammer

Anmeldung bei: Ankerpunkt Historisches Zentrum Wuppertal
Engelsstraße 10 – 18
42283 Wuppertal
Tel. 0202 – 5634375; Fax 0202 – 5638027
E-Mail: bergnetz@stadt.wuppertal.de

Anmeldungen sind jetzt auch direkt über die Website des Netzwerks möglich: www.bergnetz.net


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 04.01.2016 14:15 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter