Stadtplan Leverkusen
10.07.2012 (Quelle: Polizei)
<< Sommer-Führungen“ über die bahnstadt-Baustelle   Kinder aus der DRK-Kindertagesstätte Carl-Rumpff-Straße zu Besuch >>

Spielende Kinder meldeten Drogengeruch der Polizei - Festnahme


Gestern Abend (9. Juli) haben in Leverkusen spielende Kinder intensiven Geruch nach Drogen aus einer Wohnung wahrgenommen.
Die alarmierte Polizei nahm daraufhin zwei Männer vorläufig fest.

Gegen 19:30 Uhr wurden die Beamten im Leverkusener Stadtteil Opladen von den spielenden Kindern alarmiert. Ihren Angaben zur Folge soll es aus einer Wohnung in der Straße "Im Hedrichsfeld" stark nach Drogen gerochen haben. Als die Polizisten die Räumlichkeiten des 22-Jährigen Leverkuseners betraten, bemerkten sie ebenfalls den intensiven "Grasgeruch" und auch Spuren von Marihuana. Bei einer anschließenden gründlichen Durchsuchung der Wohnung konnten über 500 Gramm Marihuana, eine Feinwagen, Verpackungsmaterial sowie größere Bargeldmengen beschlagnahmen. In der Wohnung angetroffen wurde noch ein Opladener (27), dessen Wohnung auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ebenfalls durchsucht wurde. Auch hier wurden die Beamten fündig. Der bereits vorbestrafte 22-Jährige ging noch am gleichen Abend in Haft. Sein 27-Jähriger Komplize wurde mangels Haftgründen nach erfolgter Vernehmung wieder entlassen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 10.07.2012 14:26 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter