Stadtplan Leverkusen
03.08.2012 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< „Ziemlich beste Freunde“   Initiativbewerbungen erwünscht >>

Letzte Ruhe in einem kleinen Park: Bestattung im Memoriam-Garten


Im September wird er eröffnet, jetzt wird noch letzte Hand an den Memoriam-Garten auf dem Friedhof Birkenberg angelegt: Er ist ein durch ortsansässige Friedhofsgärtner und Steinmetze errichtetes und betreutes Areal, das wie ein kleiner Park aufgebaut ist.

Hier auf den Memoriam-Gärten in Leverkusen finden Beisetzungen in Urnen- und Sarggräbern in einer gepflegten Anlage statt. Jede Grabstätte hat ein Grabmal mit Inschrift. Durch die zusammenliegenden Grabstätten in diesem kleinen Park kann die Grabpflege kostengünstig ausge­führt werden. So gibt es die Pflege eines Urnengrabes, inklusive Grabstein mit Inschrift, bereits ab 2700 €, zzgl. städtischer Gebühren, für die volle Ruhefrist von 20 Jahren.

Die Grabpflege für die Dauer der Ru­hefrist erfolgt durch die Memoriam-Garten-Leverkusen GbR, bestehend aus den Fried­hofsgärtnereien Küllenberg, Lüke + Blaha, Blumen-Pavillon-Dittmar und Hastrich. Interessenten können sich schon jetzt ausführlich informieren über die Internetseite www.memoriam-garten-leverkusen.de oder direkt bei den Partnerbetrieben.

Der zweite Memoriam-Garten auf dem Friedhof Leverkusen Manfort folgt im Frühjahr 2013.


Bilder, die sich auf Letzte Ruhe in einem kleinen Park: Bestattung im Memoriam-Garten beziehen:
02.08.2012: Abeiten am Memoriam-Garten

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 03.11.2012 10:11 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter